Donnerstag, 27. März 2014

Aus dem Erbe meiner Uroma...

Hallo Ihr Lieben, 

kaum zu glauben aber wahr...da bin ich schon wieder und texte Euch voll! :))) 

Heute hatte ich frei...und da haben meine Mam (die glücklicherweise auch frei hatte) und ich ein wenig auf dem Dachboden aufgeräumt. Dabei sind wir über gaaanz viele tolle alte Schätze gestolpert von denen ich gar nicht wusste, dass wir die da haben. 

Natürlich konnte ich die nicht auf dem Dachboden stehen lassen...ihr kennt mich ja inzwischen...

Daheim standen die dann erst einmal auf dem Tisch herum und ich wusste nicht so richtig wohin damit. Als der Held eben heim kam, rümpfte er schon wieder die Nase und fragte: Hast Du einen Trödelladen überfallen oder schon wieder das Internet leer gekauft?! Es war eine seltsame Mischung aus Rüge und Frage! Von Rechtfertigungen ihm gegenüber bin ich ja immer gaaanz weit weg...Ich glaub das erwartet er aber auch gar nicht von mir...es macht ihm einfach nur Spaß, mich mit meiner Trödelleidenschaft zu ärgern...Dieses Mal waren es ja aber keine Shopping- und Trödeltrophäen, sondern was ganz was besonderes... :))) Eben Familienerbstücke aus längst vergangenen Zeiten...

Schaut mal...

Diese wunderbare alte Truhe ist aufgetaucht...Ich habe dann mal im Internet recherchiert. Man nennt das wohl Kerb-Schatulle...Es wurde als Schmuckschatulle genutzt...Ich finde der Spiegel ist so lieb eingefasst...mit all den Schwüngen und Schnörkeln...





Diese hier ist von 1891...wahnsinn oder?




Die Initialien EK und MK zeugen dann auch davon, dass es sich tatsächlich um ein Familienstück handelt...Ich find das irgendwie ja echt spannend...




Oder schaut mal diese alte Tasche hier...die ist doch der Knaller, oder? Da kann ich mir gut vorstellen, wie meine Uroma damals damit rumflaniert ist! :)))




Am Besten gefällt mir dieses alte Album hier...Das kriegt glaub ich einen Ehrenplatz hier im Haus...sieht einfach nur super schön alt und originell aus...




Als ich es fotografiert habe, hat Lotte sich mal schön frech aufs Bett gelegt...da musste ich kurz schimpfen...naja, um ehrlich zu sein, wollte ich es tun, aber bei diesem Blick...wer kann da schon böse sein....ich hab dann eher gelacht als geschimpft.






 Ich hab dann einfach weiter fotografiert und sie machen lassen...





In dem Fotoalbum waren dann noch alte Postkarten...wohl aus dem ersten Weltkrieg. Gestempelt ist sie 1916...

Vorderseite

Rückseite


Dann gab es noch dieses Engelchen...das sieht etwas mitgenommen aus, hat aber gerade dadurch einen ganz besonderen Charme, finde ich...





Leider habe ich persönlich nicht für alle diese Sachen eine Verwendung oder einen Platz im Haus gefunden...daher habe ich sie in meinen Dawanda-Shop eingestellt...



Einige wirklich günstig, bei manchen habe ich die Preise und Werte ergoogelt und angenommen...sind aber ja wirklich alte Schätzchen und jeden Cent davon wert...finde ich zumindest.

Vielleicht hat sich ja einer von Euch in eines der Stücke verliebt...ich würde mich sehr freuen, wenn die Sachen bei meinen lieben Lesern, Bloggerkolleginnen oder Trödelgefährten einen Platz finden würden. Für den Dachboden sind sie definitv zu schade...fanden meine Mam und ich jedenfalls.

:)))

So Ihr Lieben...morgen nochmal, gell, dann ist erst mal wieder Wochenende...Ich freue mich schon drauf! Jetzt scheuche ich mal meinen Hund vom Bett und versuche dabei sauer auszusehen 

:)))

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und 
lass Euch allerliebste Grüße da...




Isa

















Montag, 24. März 2014

Es "ostert" mehr und mehr :)

Hey Ihr Lieben, 

ich habe es heute mal pünklichst aus dem Büro geschafft und nutze die Zeit, Euch weitere Fotos von meiner Wochenend-Deko-Aktion zu zeigen...hatte ich ja gestern in dem Post schon angekündigt...

Vielen Dank aber mal zwischendurch an Euch für die vielen lieben Worte per Kommi hier und per E-Mail und Twitter...es macht sooo viel Spaß mit Euch...

Heute ist aber auch FREUtag...Mein Paket von der lieben Katja von Weissrausch (klick) ist angekommen...ein Kommodenaufsatz mit Spiegel...ein Traum sag ich Euch...ich bin hin und weg...und dann noch die lieben Zeilen und kleinen Geschenke...Katja, Du bist DIE BESTE! Was soll ich sagen...ich freue mich riesig...Die Fotos kommen gleich...Ihr werdet das Teilchen sofort erkennen...und wer Katjas Blog liest, wird auch die niedliche kleine Vase erkennen, die ganz im Katja-Look mit ihrem Anblick verzaubert... *freu*freu*freu*!

Der Hammer ist aber, das er genau auf das tolle shabby Schränkchen in der Küche passt...wie gemacht dafür! :))) Seht selbst... Genug der schönen Worte...hier kommen die Bilder...




Der Lulac von Steiff gehört zur Osterdeko...Er hat es sich auf der linken Schublade bequem gemacht...Den habe ich mir kürzlich im Internet ersteigert. Ich habe ihm mit der Schere ein wenig das Mohair-Fell gestutzt, damit er noch älter und abgewetzter aussieht..




Ich finde er sieht einfach nur klasse aus zu dem Zinkeimer und dem shabby weißen Schränkchen...





Wie er seinen dicken Bauch in die Kamera streckt...zucker-süß...ich bin sicher, Ihr stimmt mir da zu..auch wenn es etwas kindisch und kitschig ist...aber zu Weihnachten und Ostern darf man das mal, oder?!




Diesen Kollegen kennt ihr sicher schon vom Header, aber so offiziell habe ich ihn noch gar nicht vorgestellt, gell...Auch ein Hase...der Hermann...ja, vieles bei mir hat einen Namen...weiß bloß keiner...also gut, jetzt schon...aber bisher war das eher so ein Isa-Ding...


Anfang des 19. Jahrhunderts ist er geboren...ich konnte ihn einfach nicht im Trödelladen lassen...er sieht einfach zu schön alt aus...so unperfekt perfekt...mit seinen viel zu kurzen Ärmchen...

Der bleibt aber auch nach Ostern da sitzen...finde ihn viel zu schade, um im Schrank einzumotten...




Irgendwie scheine ich einen Faible für antike Stofftiere zu haben...ist Euch sicher auch schon aufgefallen, oder? Lach...da kann ich mich freuen wie blöd, wenn ich so ein altes Plüschtierchen sehe...Die Sammlung wird immer größer...das passiert aber ganz unbewusst... :)))




In meinen shabby Vogelkäfig ist eine dicke fette Henne eingezogen...












Ein Osterlämmchen gibt es auch...
es hat auch schon einige Jahre auf dem  Buckel...passt also super ins Team.



Auch in das Vogelnest in der Emaille-Schüssel, dass ich gestern schon gezeigt habe, sind nun ein paar Wachteleier eingezogen...sieht doch gleich viel mehr nach Ostern aus...


Tja, was hat sich noch getan...da ich mich von Leuten aus dem Freundeskreis getrennt habe...da hatte ich ja drüber berichtet...mussten auch einige Fotos ausgetauscht werden...ich habe von einem Fotoshooting mit meiner nun Ex-Besten-Freundin noch ein Foto gefunden, auf dem ich alleine abgelichtet wurde...

...das habe ich jetzt mal schön gerahmt und aufgehängt...

Im gleichen Zuge habe ich ein bisschen Deko umarrangiert...




...und meine Einmachgläser mit allerlei Sammel-Surium befüllt..


 Alte Schlüssel, Schneckenhäuser und alte Bestecke...



Tja Ihr Lieben, das waren jetzt eine gaaanze Menge Fotos...jetzt ist aber Schluss für heute, denn ich gehe jetzt mit der lieben Nadine schön gemütlich was trinken und ein bisschen schwatzen! Der Held ist beruflich in Holland...da nutze ich die Zeit ohne ihn für einen Mädelsabend...Freue mich schon sehr auf den netten Abend mit einer lieben Freundin!

Euch wünsche ich einen schönen ruhigen Abend und eine tolle Restwoche!

Fühlt Euch gedrückt und geherzt

Isa



Sonntag, 23. März 2014

Die Oster-Hasen sind los...

Hallo Ihr Lieben, 

naaa?! Genießt Ihr alle schön den Sonntag? Ich habe gestern und heute ein wenig umdekoriert und gewerkelt daheim...das Wetter ja eher mäßig, da hält man es auch gut im Haus aus...Da ich noch dran bin, gibt es die Fotos aber erst die Tage zu sehen...

Auf dem ein oder anderen Blog habe ich schon Osterhasen entdeckt und traue mich heute auch, erste österliche Dekorationen zu zeigen...ist ja auch nicht mehr soooo lange bin bis zum Osterfest.



Diese beiden lustigen Gesellen verleihen dem Gäste-WC österlichen Glanz!


:)))

In die Suppenterrinne in der Küche ist ein neues Pflänzchen eingezogen...




Die ersten Frühlingspflänzchen die drinne saßen, sind schon wieder verblüht...aber das Stiefmütterchen steht der Terinne nicht weniger gut! 




 In meine kleine Emaille-Schüssel ist dieses tolle Vogelnest eingezogen.




Es wartet noch darauf mit Wachteleiern österlich dekoriert zu werden...Die Fotos folgen dann noch...





So Ihr Lieben, ich wollte nur schnell ein Lebenszeichen von mir senden und Euch ganz liebe Grüße rüber schicken. Ich versuche mich am Dienstag mit den restlichen Fotos bei Euch zu melden...Bis dahin habt es fein und passt auf Euch auf!


Liebste Grüße

Isa


Sonntag, 16. März 2014

Neues in der shabby chic-Sammlung und ein paar kleine Deko-Veränderungen und ein toller Dawanda-Shop

Hallo Ihr Lieben, 

ich hoffe, Ihr habt heute alle die Sonnenstrahlen genossen...auch wenn es merklich kälter war als in den Tagen zuvor. 

Ich habe heute ein wenig im Haus umdekoriert und ein paar kleinere Dinge verändert, die ich Euch gerne zeigen würde...

Erinnert Ihr Euch noch an das Kinderbild meiner Mutter, dass ich in den tollen alten Holzrahmen gesteckt habe und das im Gäste-WC hängt? Ich hatte als Umrandung eine Spitzenborte verwendet...




Ich liebe das Foto einfach und muss immer wieder lächeln, wenn ich es sehe! :) Allerdings gefällt mir auch ein Kinderbild meines Onkels total gut und nachdem ich ja im Freundeskreis aussortiert habe und ein paar Bilder ersetzen musste, habe ich das von meinem Onkel ebenfalls in einen shabby Rahmen gesteckt und mit Spitze umrandet...




Das passt einfach so super zu den alten Fotos...ich liebe den Look.




Es schmückt jetzt die alte Leiter, die an der Wand hängt...




Dort hängt auch noch mein Fundstück aus dem Gesangsbuch...die tolle Madonna...Auch sie ist mit einem Blatt Tortenspitze in Herzform hinterlegt. Das Konzept zieht sich quasi durch :)))





In der Küche ist eine Kräuterkrone eingezogen. Ich habe in den letzten Tagen dann fleißig Kräuter getrocknet, damit ich sie bestücken kann...



Klein aber fein ist sie... :)))




Tja, dann gibt es in meiner shabby-chic-Sammlung zwei neue alte Stücke. Ich bin ganz verliebt und kann mein Glück kaum fassen. Ein HOCH auf "3...2...1...MEINS"

:)))


Ich mag sie beide so sehr, dass ich gar nicht weiß, mit welchem ich anfangen soll...Wieder einmal zwei Sachen, die man eigentlich nicht braucht, die aber mein Trödler- und Sammlerherz höher schlagen lassen. Nach diesem hier bin ich schon ewig auf der Suche...



Ein Hund von Line Bros Ireland. Ich habe ihn mal bei Pinterest auf einem Foto entdeckt. Er war dort in ein super schönes shabby Kinderzimmer dekoriert. Ich fand ihn so toll, weil er so alt und abgewetzt aussah und irgendwie eine originelle Deko mit Geschichte ist. Es hat ewig gedauert und einiges an Recherchen gekostet, bis es jemanden gab, der genau so einen Hund versteigert hat...und dann auch noch zu einem absolut erschwinglichen Preis... 

*freu*

Fragt lieber nicht, wie der Held geschaut hat, als das Hündchen schließlich bei uns einzog. Er hatte Angst, dass ihn Flöhe befallen...dabei ist das Teil weder muffig noch dreckig. Für sein Alter (laut Verkäufer zwischen 1920 und 1940) sieht er doch noch gut aus...naja, gut vielleicht nicht, aber so waaahnsinnig schön alt und shabby!!! Das Teil hat einen Krieg überstanden...spannend, oder?!

Ich liebe ihn und der Held hat dann festgestellt, dass die Flöhe nur in seiner Phantasie existieren und aufgehört sich vorsorglich zu jucken und zu kratzen! Er redet auch wieder mit mir!

:))) 

Das zweite Teil ist das hier...ist der nicht alleriebst?! 




Ein wunderbarer alter Puppenwagen von Frankonia im rockabily-Style. Ich liebe ihn...Er hat eine unglaubiche shabby Optik und ist trotzdem so wunderbar erhalten. Ich musste ihn einfach shoppen! Er steht zwar (O-Ton des Helden) "nur blöd rum und fängt Staub"...aber dabei sieht er einfach wunderbar aus und erfreut meine kleine shabby-Seele! ...und da vorwiegend ich hier den Staublappen schwinge, habe ich diese Bemerkung ganz galant überhört! :)))





Das Püppi, dass ihr darin seht ist aus einem wunderbaren Dawanda-Shop...den will ich Euch auch gleich noch mit vorstellen...

 (klick)

Die liebe Kathi stellt diese wunderbaren Puppen nach den Wünschen und Vorstellungen ihrer Kunden zusammen...Dabei ist sie bis ins kleinste Detail liebevoll...Man darf alles selbst auswählen: Haarfarbe, Augenfarbe, Stoffe für die Kleidung. Alles näht sie selbst und auch die Schuhe der Püppi hat sie natürlich selbst gehäkelt...Wirklich allerliebst und ich bewundere so viel Talent. 

Die Abwicklung lief einfach nur toll ab. Es gab einen sehr regen und freundlichen E-Mail-Verkehr und Kathi hielt mich stets auf dem Laufenden, wie weit meine Püppi ist. Nicht mal drei Wochen musste ich warten, bis sie sicher und lieb verpackt hier bei mir eintraf...Ich kann diesen Shop wärmstens empfehlen und hoffe, Ihr schaut mal dort vorbei, wenn ihr auf der Suche nach so einer Püppi seid! :)))

Ich habe mir eine dieser Waldorfpuppen bestellt, weil im Freundes- und Familienkreis immer mehr Kinder auftauchen, die uns dann natürlich auch besuchen...damit die kleinen Mottchen sich hier dann auch beschäftigen können, ohne das ihre Eltern Tonnen von Spielzeug mitschleifen müssen, habe ich angefangen ein paar Dinge anzuschaffen und hier zu bunkern...




So Ihr Lieben, jetzt werde ich mal in die Küche düsen und den Helden und mich mit Essen versorgen. Es gibt mit Hackfleisch gefüllte Champignons in Tomatensoße und mit Käse überbacken...dazu frisches Baguette...hmmm...

Euch wünsche ich noch einen tollen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche...

Ach so...hier nochmal eine Erinnerung an das Gewinnspiel von Shabby Chic & Co. (siehe letzter Post zum 1-jährigen Blogbestehen)....Schnell noch eintragen und mitmachen!

Lieben Gruß

Isa



Dienstag, 11. März 2014

Give - away - - - 1 Jahr Shabby Chic & Co. - - - Neuigkeiten und ein tolles rostiges Schild von Sonja

Hallo Ihr Lieben, 

es ist schon wieder eine Weile her, dass es hier etwas zu lesen gab...Es gab einiges im real Life, dass Vorrang vor dem bloggen hatte... 

Zum einen haben wir mit dem Dachbodenausbau begonnen und ich nutze meine wenige freie Zeit, um dort voranzukommen...Ich muss im ersten Schritt die Bruchsteinwand vom alten und bröckeligen Lehm befreien. Eine mühselige Arbeit. Ich möchte einige der Steine später dann unverputzt lassen und ausfugen...Das Foto zeigt nur einen Teil der Häfte der Fläche, die ich auf jeder der beiden Seiten zu bearbeiten habe...schnief...also noch jeder Menge Arbeit, die vor mir liegt...




Unterm Dach soll dann später unser Schlafzimmer einziehen...Es soll ein begehbarer Kleiderschrank integriert sein. Sonst möchte ich den Raum an sich wirken lassen und außer einem Bett und einem tollen Kronleuchter gar nichts drinstehen haben...bin schon sehr gespannt, wie das aussieht. Weitere Fotos folgen dann noch...

Ein weiteres neues Projekt haben wir im Hof. Wir haben das tolle Wetter genutzt und im Außenbereich eine weitere Baustelle eröffnet. Unser Teich scheint ein Loch in der Folie gehabt zu haben und das Wasser ist wohl in die Mauern des Hauses gezogen. Deshalb mussten wir ihn schweren Herzens abreißen...

Was vorher so aussah...


...sieht jetzt erstmal so aus....



Noch haben wir nicht so richtig eine Idee, was wir in die Ecke machen wollen, aber wir sind guter Dinge, dass es danach auch wieder toll aussehen wird...jedenfalls hoffe ich das doch sehr. 

Tja, privat und zwischenmenschlich gab es dann auch ein paar Dinge, die nicht so erfreulich waren und mir die Nerven zum bloggen raubten. Ich hatte mir für dieses Jahr vorgenommen, Menschen aus meinem Leben zu sortieren, die mich mehr ärgern als sie mir gut tun...und zwar unabhängig davon wie wichtig sie sind oder mal waren und wie lange ich sie kenne... Diesen Vorsatz habe ich dann auch umgesetzt..im Gegensatz zu dem Vorsatz, gesünder zu essen und mehr Sport zu machen. Inzwischen ist das aber verdaut und es geht mir sehr viel besser ohne diese Menschen als zuvor mit ihnen...Ich fühle mich sogar richtig befreit und erleichtert...Ich vermisse sie nicht mal sonderlich...und oft ist es wirklich so, dass etwas altes gehen muss, damit etwas besseres nachkommen kann... :))) Hab ich grad erlebt :)))

Keine Angst, der Held ist noch an meiner Seite. Es betraf den Freundeskreis...

So, jetzt aber mal zu Euch: Ich hoffe, es geht Euch allen gut und Ihr genießt die viele Sonne und die tollen Temperaturen. Erinnert Ihr Euch noch, wie grau, düster und kalt es letztes Jahr um diese Zeit war?! Was haben wir alle gejammert und auf den Frühling gewartet...da freue ich mich doch umsomehr, dass es in diesem Jahr wettertechnisch besser aussieht...ich denke, Ihr seid da ganz bei mir, oder? :)))


1  Jahr Shabby Chic & Co.



  
Fast...aber nur fast...hätte ich im Alltagsstress ja den ersten Geburtstag von Shabby Chic & Co. vergessen...Heute vor einem Jahr habe ich mit dem Bloggen angefangen...wie schnell die Zeit vergeht. Tja, und was soll ich sagen. Ein tolles Jahr war das mit Euch. Ich habe so viele tolle neue Menschen kennengelernt...bin auf super tolle Blogs gestoßen und lese (wenn auch still) begeistert und regelmäßig mit. Ihr habt mich mit so vielen lieben Worten in Euren Kommentaren und teilweise auch Aufmerksamkeiten bedacht, dass mir manchmal echt die Worte fehlten. Vielen lieben Dank für Eure Treue und Euer Interesse an Shabby Chic & Co. und mir! 

Natürlich gibt es zu diesem besonderen Anlass auch ein Give-Away. 


In der Zeit vom 11.03.2014 bis zum 31.03.2014 könnt Ihr hier ein kleines Geschenk als großes DANKE abstauben! :))) ...und so funktioniert es: 

Ihr seid eingetragene Leserin oder eingetragener Leser dieses Blogs und hinterlasst einen Kommentar zu diesem Post. Es spielt keine Rolle, wie ihr dem Blog folgt (per Bloglovin, Blogconnect, Twitter, Facebook, Pinterest, Google+ oder Google Friends Connect)...

Ihr werdet staunen, aber das war schon alles, was Ihr tun müsst! :))) Es wäre natürlich toll, wenn Ihr das Give-Away-Bild (vorstehend) mit auf Eure Blogs verlinkt oder bei Facebook, Pinterest oder Twitter teilt ...ist aber kein Muss!

Zu gewinnen gibt es diese tolle Dose im Rosendekor...



...um es besonders spannend zu machen, bleibt der Inhalt geheim! :))) Es hat aber natürlich was mit "shabby" zu tun und ist "chic"...Ihr kennt mich ja! 

:)))


Was gibt es noch zu berichten...jetzt wo ich schon mal dran bin, mach ich doch gleich weiter...wer weiß, wann ich wieder Zeit dazu habe...

Eine der tollen Leserinnen, die ich vorstehend erwähnt habe, ist die liebe Sonja. Sie ist gleichfalls eine Autorenkollegin von mir und hat ein tolles Buch zum Thema Singles geschrieben, dass sich aber auch für NICHTsingles super toll lesen lässt. Kann ich nur empfehlen...ein sehr interessantes Thema, dass sie wirklich toll ausgearbeitet hat.

Quelle: Centaurus Verlag

Jedenfalls hat sie mich kürzlich angeschrieben und mir erzählt, dass sie bei sich im Garten ein altes rostiges Schild gefunden hat, für das sie keine Verwendung hat. Ein paar Tage später fand ich es dann ordentlich verpackt im Posteingang.




Es ist wirklich wunderhübsch und ich freue mich sehr, dass es über die liebe Sonja, seinen Weg zu mir gefunden hat. 
 
Im Moment hängt es noch in der Küche am Board...ich bin noch auf der Suche nach dem richtigen Platz...




Ich hatte schon überlegt es an einen Bruchstein zu schrauben und im Blumenbeet zu platzieren...eine Art Gedenkstätte für unseren verstorbenen Husky Toshi...würde bestimmt toll aussehen...mal sehen. Ihr werdet es hier sehen und lesen! :)))

In jedem Fall noch einmal ein gaaanz herzliches Dankeschön an Dich, liebe Sonja! Du hast mir eine wirklich große Freude gemacht. Ich halte das Schild in Ehren und denke immer an Dich, wenn ich es sehe! Ich denke und hoffe, wir hören uns bald wieder! Der Brombeer-Gin war übrigens der Hammer! :))) Auch dafür nochmal auf diesem Wege einen herzlichen Dank! 


So, für heute war es das erst einmal. Ich gehe jetzt mal noch ein bissl was arbeiten...Ich drück Euch fest und lass Euch allerliebste Grüße da

Isa