Mittwoch, 20. August 2014

shabby Bad Impressionen

Hallo Zusammen, 

da sich in dieser Woche nun doch wieder kein Installateur bei mir gemeldet hat, zieht sich das mit dem Einbau der Duschkabine und der Duscharmatur noch eine Weile hin. Ich bin langsam echt extremst genervt. Ist ja auch erst seit 2. Mai 2014 in der Mache, gell?! Ständig kommt den Firmen etwas dazwischen, einer ist krank oder es ist Urlaubszeit...ahhhhh!

Ich halte Euch jetzt aber schon so lange hin und da dachte ich, ich knipse einfach mal, was fertig ist und den Rest zeige ich einfach, wenn es dann irgendwann (hoffentlich noch in diesem Leben) soweit ist. 

Eigentlich mochte ich das Bad ja so wie es war...aber nach dem Wasserschaden hat sich doch einiges im Bereich der Dusche verändert und ich habe beschlossen, einfach alles ein wenig umzugestalten. Die Fliesen sind ja zum Glück erhalten geblieben...*freu*...


Angefangen sich in meinem Kopf festzusetzen hat dieses "Plänchen der Bad-Umgestaltung" aber eigentlich erst mit diesem Schrank... 





...den ich (bei einem Bummel mit meiner Mama) in "Martins Warenhaus" in Speyer entdeckt habe...Ein Traum von einem Schrank (finde ich jedenfalls) und zum absoluten Schnäppchenpreis vom lieben Martin bekommen! Tausend Dank dafür!!! 

Jetzt denkt Ihr sicher: "Was bitte schön ist an diesem Schrank so toll?!" Hat der Held mich auch (augenverdrehend) gefragt...aber Ihr habt ihn noch nicht fertig gesehen...wartet es mal ab...ich hatte eine Vision! :))) ...wie so oft!

Scheint wohl mal ein Phonoschrank gewesen zu sein oder eine Vitrine (für was auch immer). Die Glastüren konnte man schieben und es gab eine hässliche Führung. Da bin ich schnell zum Baumarkt gedüst und hab mir Zierleisten gekauft und über diese Kerben genagelt. Erkennt man auf dem zweiten "VORHER-Foto" ganz gut. 

Dann hab ich den Schrank erstmal grau gestrichen...




damit er zum Prinzessinnenbett von Lotte und 
dem neuen grauen Duschbereich passt...





Hab ich erst kürzlich drüber gebloggt, gell! :)))


Tja und dann....dann hat mir das zusammen in dem Raum überhaupt nicht gefallen...zu düster, zu schwer...gaaar nicht gut! Tja was tun??? Das einzige was blieb: Alles nochmal umstreichen!!! Sowohl das Bettchen von Lotte als auch den Schrank! Man gönnt sich ja sonst nichts...aber es hat sich dann doch gelohnt, wie ich finde...

Hier das Hunde-Bettchen...




...und hier der Schrank...Sooo, und jetzt soll nochmal einer behaupten (gell, lieber Held), dass dieser Schrank nicht ein absolutes Schmuckstück ist. 








Super geräumig und jede Menge Platz um Schnick-Schnack (und aber auch nützliche Sachen für den täglichen Bad-Gebrauch) zu platzieren. 

Zum Beispiel diese Bleikristall-Utensilien aus dem Erbe meiner Oma...




Handtücher und Kosmetiksäckchen...



Diesen wunderbaren Korb für die Ersatzrollen des Toilettenpapiers (den hab ich übrigens von der lieben Jenny Büchler von Stoffwechsel...sie bloggt erst seit kurzem...schaut doch mal dort vorbei)...nochmal DANKE dafür, Jenny!




Auch diese alte Sauciere hat ihren Platz im Regal des neues Schrankes gefunden und beherbergt Seifen und Badebomben...







Mein alter Deko-Zapfen ist jetzt von der Terrasse ins Bad umgezogen 
und steht auf dem Schränkchen...




 Ungewöhnlich für mich und meinen Blog, 
aber heute gibt es hier eine wahre Bilderflut...

Hier seht ihr dann den noch nicht fertigen neuen Duschbereich




 Daneben ist eine shabby Hakenleiste für Badmäntel und Handtücher gezogen...




Im Bad war heute irgendwie doofes Licht...sorry, 
die Fotos sind nicht perfekt heute! :)))




Und der Spiegel im Frankreich-antik-Look hängt jetzt über der Kommode 
und steht nicht mehr im Flur. 




Die Kommode ist übrigens auch kürzlich erst weiß geworden...damit sie ebenfalls dazu passt...vorher sah sie naturbelassen aus...ich denke, weiß steht ihr besser, oder was meint Ihr?





...und dieser Handtuchhalter, der einfach perfekt zum Spiegel passt ist dazugekommen!




Das Püppi sitzt immer noch im Eimer und schaut interessiert auf das Emaille-Sammelsurium...




Und der Kerzenleuchter über der Wanne (der eigentlich mal eine Lampe war) hängt auch noch da...Manche Dinge sind einfach zeitlos und können ewig an Ort und stelle bleiben, ohne, dass man sich daran sattsieht...






Tja, das war es dann jetzt aber auch mit Neuheiten im Bad. Obwohl...eins hab ich noch...meine tollen Tilda-Hutschachteln. Die habe ich mir kürzlich bei Dawanda geshoppt! Die stehen jetzt in der Ecke über dem WC und ich liebe sie...tolle Muster und Farben...Tilda eben, gell! :))) Hammer viel Stauraum für Utensilien wie Nagellack oder Haarspangen etc.




Das war es jetzt aber wirklich! Doch eine ganze Menge, die sich verändert hat im Vergleich zu meinem ersten Bad-Impressionenpost (findet Ihr im Archiv). Mir gefällt es jetzt super gut...ist echt wunderbar shabby geworden...da hat sich der Streich-Aufwand echt gelohnt, meint ihr nicht?!

So Ihr Lieben...das war der Bad-Post...weitere Bilder folgen dann und ihr werdet es nicht glauben, aber der Held selbst hat eine nostalgische Duscharmatur ausgesucht...ich war ganz baff...mehr dann aber, wenn sie hängt!

Alles Liebe

Isa





















Shabby Chic & Co. in der örtlichen Presse :)

Hallo Ihr Lieben, 

...WOW...

Ich kann es noch gar nicht so richtig fassen...es gab heute tatsächlich einen ersten kleinen Pressebericht über Shabby Chic & Co. in der Allgemeinen Zeitung Alzey....Obwohl, sooo klein war er ja gar nicht (*stolz grins* und *freu*)...immerhin eine halbe Seite ...




Ganz herzlichen Dank an die Redaktion und die liebe Carina Schmidt! 
Der Artikel ist echt toll geworden und ich freue mich wirklich sehr!

Für alle, die es nachlesen möchten hier der Link zum Online-Bericht: 


http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/alzey/vg-alzey-land/erbes-buedesheim/auch-rost-gehoert-zum-aesthetischen-konzept_14472753.htm


Liebste Grüße

Isa

Dienstag, 19. August 2014

Ein Regal-Vorhang aus wunderbarem alten Leinen und Spitze von Anne-Christel Kruse

Hallo Ihr Lieben, 

und wieder ist einige Zeit vergangen, seit ich hier war und berichtet habe. Leider gibt es gar nicht viel NEUES, über das ich berichten könnte. Beruflich war ich stark eingespannt, aber alle Projekte sind soweit abgeschlossen und alles geht dann wieder seinen normalen Gang. Ich werde also bald wieder öfter Zeit finden, hier für Euch zu schreiben. 

Zwischendurch wollte ich Euch aber mal eine wirklich tolle Handarbeit meiner Schwiegermutter Anne-Christel zeigen. 


Anne-Christel Kruse mit ihrem Kunsthandwerk-Sortiment

In der Küche gab es ja ein Regal, an dem ich (beim Küchenkauf) absolut keine Tür wollte. Wie es dann aber so ist im Leben....inzwischen stört mich das offene Regal. Lange habe ich im Internet nach einem Vorhang gesucht, der meinen Vorstellungen entspricht. Ich bin aber nicht fündig geworden oder war zu geizig, knapp 150 EUR auszugeben. 

Manchmal ist es ja so, dass man auf das naheliegende erst am Ende kommt...Ich hab dann Anne-Christel gefragt, ob sie mir nicht einen nähen kann. Sie ist ja mittlerweile eine Bekannte Größe im Kunsthandwerk Rheinhessen/Pfalz...Ich hab ja auch schon mehrfach hier auf dem Blog über sie berichtet...

Sie hat sich dann auch gleich ans Werk gemacht und mir aus altem Leinen und Spitzenborte einen tollen und bis ins Detail perfekten Vorhang gezaubert...

...schaut selbst...




Ich finde, er passt perfekt in die Küche, in der ja ein Stilmix 
zwischen "modern" und "shabby" herrscht.




 Er ist absolut traumhaft und perfekt verarbeitet!




Tausend Dank auch nochmal auf diesem Wege, liebe Anne-Christel !!!





Falls jemand von Euch Interesse hat an einem ähnlichen Vorhang: Einfach eine Anfrage per E-Mail an Anne-Christel Kruse senden. Sie fertigt nach Wunsch an und versendet auch!



So Ihr Lieben, jetzt bin ich aber auch schon wieder weg. In der nächsten Woche gibt es dann (hoooffentlich) Fotos aus dem renovierten Bad. Die Handwerker wollen das diese Woche fertigstellen...wird auch mal Zeit, denn das geht schon seit Anfang Mai so....Jetzt waren sie aber alle im Urlaub und ich bin guter Dinge...

Habt es fein und genießt den Tag!

Alles Liebe

Isa