Montag, 29. September 2014

Herbstliche Arragements

Hallo meine Lieben, 

als ich gestern durch den Garten meiner Mutter gestöbert bin, habe ich doch glatt bei der Nachbarin hinterm Zaun einen Hagebuttenstrauch entdeckt. Wer hätte es geglaubt?! Da renn ich in den Grünstreifen rum, wo das Gute doch so nah ist...Ist mir noch nie aufgefallen das Teil...manchmal ist es wunderlich, oder? Man geht da jeden Tag vorbei...blind wie ein Maulwurf!

Wie auch immer: Heute konnte ich dann aber leider nicht so einfach dran vorbeigehen...obwohl doch...aber nur, um dann mit der Gartenschere zurückzukommen :))) und  ganz emsig drauf loszuschneiden!

Die Hagebutten sahen nämlich einigermaßen gut aus...im Gegensatz zu denen im Grünstreifen, von denen ich gestern berichtet habe. 

Ich konnte also doch direkt heute mit den ersten 
herbstlichen Arragements loslegen...




Die alte Nuss- oder Mandelmühle (oder was auch immer das sein mag) habe ich in doppelter Ausführung...eine ist deshalb in den Dawanda-Shop eingezogen.




ich hab einfach mal ein wenig rumprobiert heute...
 und auch als GELUNGEN empfinde ich diese Kombination...






...am Ende konnte ich mich gar nicht so richtig entscheiden, was die nächsten Wochen den Hocker neben der Bank in der Küche schmücken soll...




Entschieden habe ich mich dann aber für das Arragement mit der Mandelmühle.

Mir gefällt das Mühlchen mit der natürlich erworbenen Patina in Kombination mit dem natürlichen Nest und dem kräftigen GRÜN und ROT der Hagebutten super gut. 




Ehe ich mich jetzt wieder verabschiede und noch ein wenig den Putzteufel gebe hier, wollte ich aber nochmal schnell Danke sagen! Ihr habt wieder so viele liebe Worte per E-Mail oder über die Kommentarfunktion rüber geschickt! Ich freue mich immer wahnsinnig von Euch zu hören! Tausend Dank also an dieser Stelle  für den Zuspruch und den Austausch! Ohne Euch wäre das Bloggen hier einfach total sinn- und spaßfrei! 

Herzlich Willkommen!!!... heiße ich auch die neuen Leser, die sich hier eingeschlichen haben! :))) Ich hoffe, Ihr fühlt Euch hier wohl! 

Fühlt Euch gedrückt und geknutscht!

Liebste Grüße

Isa


Sonntag, 28. September 2014

Erste herbstliche Dekorationen

Hallo Ihr Lieben, 

obwohl die Sonne so schön scheint habe ich richtig Lust mit den herbstlichen Dekorationen loszulegen!







Ich war heute ein wenig im Feld stöbern, aber irgendwie wird es jedes Jahr weniger in den Grünstreifen...deshalb kann ich auch noch nicht so richtig loslegen. Ich werde mir aber in den kommenden Tagen ein paar Accessoires und Naturalien zusammenhamstern...Die Ideen sind jedenfalls schon fest im Kopf verankert..

2012 hatte ich den Hof total aufwendig und üppig dekoriert. Irgendwie hingen da die Grünstreifen voll mit kräftigen und dicken, roten Hagebutten. Da konnte man so viele schöne Dinge zaubern...











 Da war es richtig gemütlich draußen und wir hatten einen wonnigen Altweibersommer! Ich kann mich noch an das ein oder andere gemütliche Grillfest bei tollen Temperaturen erinnern...





Dieses Jahr sehen die Hagebutten hier irgendwie alle kränklich und armselig aus. Woran das wohl liegen mag?! Ich werde einfach die Tage mal woanders hinfahren und dort ein wenig nach den roten Früchtchen suchen. 

Am Wochenende habe ich dann ein wenig rumgewerkelt mit meiner Mutter. Dabei sind wieder super schöne Sachen entstanden. 

Dieses Körbchen für Hunde aus einer alten Schublade. Wir haben sie abgeschliffen und nur die Front weiß gelassen. Meine Mutter hat dann aus einem alten Sack noch ein tolles robustes Kissen genäht.Tammi, der Hund meines Bruders, hat es dann gleich mal getestet...





 Micka, der Hund meiner Eltern hat sich dann auch noch hinzugesellt. 



Da wir drei dieser Schubladen haben, wird eine davon in den Dawanda-Shop einziehen...Wer also Interesse hat...einfach mal stöbern gehen. 

Aus einer kleineren Schublade haben wir dann dieses shabby Bild hier gezaubert. Ein kleines und ausgefallenes Deko-Objekt...es ist auch in den Shop eingezogen. Leider fehlt uns der Platz alles zu behalten, was wir so basteln. 





So Ihr Lieben, jetzt muss ich mal meinen hungrigen Helden verköstigen und was kochen. Ich melde mich in der kommenden Woche aber zurück mit den Herbstdekorationen aus diesem Jahr! 

Ich wünsche Euch einen tollen Sonntag. Passt auf Euch auf und habt es fein!

Liebste Grüße

Isa






Dienstag, 23. September 2014

Auf dem Silbertablett servierte Bilderrahmen

Hallo Ihr Lieben, 

da bin ich wieder (wenn auch nur kurz, denn diese Woche habe ich viel um die Ohren...trotzdem wollte ich mich kurz bei Euch gemeldet haben). Am Wochenende bin ich so durchs Haus getigert und hab überlegt, was ich mal schnell anders machen könnte. 

Oft überkommt mich ein "Genervt-sein-Gefühl", wenn ich tagelang (aufgrund der Alltagshektik) nichts umdekoriert habe und alles ewig gleich aussieht (bei "ewig" sprechen wir hier von einem Zeitraum von etwa 7 Tagen, nicht wahr). 

Mich haben (wie aus heiterem Himmel) an diesem Sonntag die vielen Bilderrahmen, die überall so rumstehen (und hängen) im Haus etwas genervt.

Auf einem Flohmarkt habe ich am Sonntagvormittag alte silberene Servierplatten ergattert...Beim Kauf überlegte ich noch, was ich eigentlich damit soll...aber schon wenige Stunden nachher stellt sich heraus, dass sie Gold wert sind und genau jetzt gebraucht wurden! Zuuufälle gibts, die gibts gar nicht!!! 

(Sicher war mein kleines schräges Deko-Hirn so darauf bedacht, eine Verwendung dafür zu finden, dass die Bilderrahmen einfach stören mussten...hätte ich die Platten nicht gekauft, hätten die Bilderrahmen sicher da bleiben können, wo sie bisweilen waren...wisst Ihr was ich meine???!!!)

Tja, wie auch immer... jedenfalls sieht es jetzt so aus...




Vier Bilderrahmen stehen jetzt schön gemixt, quasi im Patchwork-Look, auf einer der Servierplatten...und ich finde es sieht echt ganz hübsch aus.

Noch schöner wäre es sicher, wenn alle Rahmen ganz alt wären...da muss ich dann auf dem nächsten Flohmarkt nochmal tiefer in den Kisten stöbern.

Die Servierplatten gab es im Fünfer-Set...in verschiedenen Größen...Drei Servierplatten hab ich übrig...die könnt ihr in meinem Dawanda-Shop shoppen :))).

Meine Mutter, die liebe Maria, war auch wieder einmal fleißig an der Nähmaschine...es sind echt tolle Sachen entstanden...Sie verarbeitet gerade alte Leinenstoffe, die sonst nur nutzlos im Schrank vor sich hin dämmern würden...Entstanden ist u. a. ein tolles Utensilo und ein sehr schickes shabby Kissen...da wir nicht alles, was wir gerade so zaubern auch daheim platzieren können (so ein Haus ist ja platztechnisch doch auch begrenzt, gell) sind auch diese beiden Sachen im Dawanda-Shop gelandet...wir dachten, dass alle von der kreativen Phase profitieren sollten...vor allem die, die (wie ich) nicht nähen können oder denen die Zeit fehlt.





So Ihr Lieben, jetzt gehe ich mal mit der kleinen Lotte in wenig die Sonne genießen, die heute doch tatsächlich scheint. Am Wochenende war hier ein Unwetter nach dem anderen...deshalb husche ich jetzt schnell raus, ehe es sich der gute Petrus wieder anders überlegt!

Euch wünsche ich noch einen tollen Resttag und eine angenehme Woche! Habt es fein und passt auf Euch auf!

Alles Liebe

Isa

Mittwoch, 10. September 2014

Trari Trara, die Post war da - Fotos vom Duschbereich

Hallo meine Lieben, 

tja, da staunt Ihr, gell...da ist sie schon wieder! :)))


Ist nicht meine Schuld :)))...Der Postbote war schneller als gedacht...


Da kann ich Euch doch heute schon die Fotos zeigen. Ich hab nämlich auf den lieben "Günther" und sein Bänkchen gewartet. Beides habe ich auf Dawanda erstöbert und geshoppt. 

Manchmal klickt man einen ganzen Abend wild durch die Shops und findet gar nichts und ein anderes Mal kommen wie aus dem NICHTS gleich zwei Shops, die man komplett leerkaufen könnte. Kennt ihr sicher...aber hören wir mal auf mit dem Jammern auf HOHEM NIVEAU...von wegen ein Problem damit zu haben gleich zwei Shops leerkaufen zu wollen...ist ja eher ein Luxusproblemchen, gell!

Jedenfalls habe ich den Shop von Ira und Siggi entdeckt. Was soll ich sagen...er ist einfach eine Empfehlung und Verlinkung wert. Ich teile ja gerne gefundene Schätze mit Euch, wie Ihr wisst. 


Jedenfalls gab es im Shop der beiden, der sich übrigens vintagecompagnie nennt, diesen süßen Teddybär. 




Etwas was mir besonders gut gefallen hat am Shop der beiden, waren die Produktfotos. Die sind unverschämt gut und da kann man sich ja nur verlieben...müsst Ihr Euch mal anschauen...Leider habe ich die Fotos hier von Güntherchen nur halb so gut hingekriegt wie Siggi und Ira.




Wer mich kennt, der weiß, dass ich bei antiken Kuscheltieren nur schwer wiederstehen kann. Jeder sammelt ja quasi etwas...bei mir sind es eben alte Kuscheltiere und sie kriegen (jetzt wird es wieder peinlich für mich) auch noch Namen. Ihr kennt ja schon den Hasen Herrmann...tja, und heute zeige ich Euch den Günther. 

Er hat seinen Platz vor der Dusche gefunden und bewohnt jetzt ein süßes kleines shabby Puppenbänkchen, dass ich ebenfalls bei Dawanda gefunden habe. Glücklicherweise kam heute beides gleichzeitig per Post. 

Komm, ich zeig Euch noch ein Foto vom süßen Günther... :))) Ich kann mich nämlich gar nicht satt sehen...



Ihr werdet es mir hoffentlich verzeihen...also die Günther-Foto-Flut meine ich!

Jetzt gibt es dann ---TROMMELWIRBEL--- endlich ein Foto vom fertigen Duschbereich... 

Vorher sah das ganze ja noch so aus...eine kleine Eckdusche...




 Jetzt haben wir eine 75 x 140 cm große Walk-In-Dusche...

Was ganz was FEINES!!!

:)))



Der Ärger mit den Handwerkern ist inzwischen vergessen und wir freuen uns immer noch jeden Tag über die Dusche..man merkt irgendwie erst, was man hatte, wenn es weg ist. Es war schon nervig und umständlich sich morgens in die Badewanne zu kauern und sich dort abzuduschen...knapp acht Wochen lang, wohlgemerkt! 

Jetzt ist aber alles wieder schön. Besonders schön finde ich die Armatur mit den Porzellan-Griffen...DIE DER HELD AUSGESUCHT HAT...ich war ganz baff...mein Held bestellt eine nostalgische Armatur???!!! ...und auch noch mit Regendusche...auch was ganz was feines! Ich bin begeistert!!!









So Ihr Lieben...heute könnt Ihr aber nicht meckern mit mir! Es eine tolle Deko-Idee im Post vorher (Memoboard aus altem Holzsieb), eine tolle Shopempfehlung und endlich die Bilder von der Dusche...Ich hoffe übrigens, keiner hat gemerkt, dass noch die Deckenleisten fehlen... :)))

Jetzt bin ich aber weg...Ich drück Euch fest und lasse liebste Grüße da

Isa







Ein altes Holzsieb wird zum Memoboard

Hallo ihr Lieben, 

da bin ich schon wieder...Leider habe ich es immer noch nicht geschafft, Euch Fotos von der fertigen Dusche zu zeigen. Ich freue mich aber total über Euer Interesse und Eure Nachfragen per E-Mail. Ihr seid so lieb! Ich warte noch auf ein Paket mit einer Deko, die unbedingt mit auf das Duschfoto soll. Gestern kam die Versandmitteilung von Dawanda. Vielleicht wird es dann am Wochenende was. 

Ich wollte Euch aber trotzdem schnell mit zwei Fotos beglücken. Ich habe gestern an meinem freien Tag in einem Trödelladen ein tolles altes Sieb aus Holz ergattert. Ich hatte zwar schon so eins, fand dieses hier aber so toll, dass ich es nicht stehen lassen wollte.  


Ich habe aus meinem alten Holzsieb eine tolle Pinnwand gemacht. 



Da der Hasendraht magnetisch ist, 
lässt sich ganz einfach alles mit Magneten dranpinnen. 

Die Magnete auf dem Foto habe ich mit Häkelblümchen beklebt.




Sieht toll aus und ist auch noch praktisch. Genau so, wie ich es liebe!

 Ich wünsche Euch einen tollen Mittwoch!

Liebste Grüße

Isa



Sonntag, 7. September 2014

Die kreative Phase hält an - ein super süßer shabby Bilderrahmen aus einem alten Holzbrett

Hallo Ihr Lieben, 

da bin ich schon wieder...die kreative Phase, in der meine Mutter und ich uns gerade befinden hält an...das ist nicht schlecht, denn so kann ich Euch hier wieder mehr zeigen. 

Heute haben wir aus alten Brettchen tolle shabby Bilderrahmen gebastelt, die ich Euch jetzt einfach mal ganz schnell zwischendurch und ohne viele Worte zeigen möchte...




Da wir ein paar Brettchen hatten, gibt es diesen hier jetzt im Dawanda-Shop. Leider können wir nicht alles behalten, was wir derzeit so zaubern...aber vielleicht erfreut er ja einen von Euch. 

Euch einen wundervollen Sonntagnachmittag!

Allse Liebe

Isa


Freitag, 5. September 2014

Ein shabby Katzenhaus, das sich wunderbar in die Einrichtung einfügen lässt

Hallo ihr Lieben,

da bin ich wieder! Ehe ich mit meinem Beitrag für heute beginne, möchte ich noch schnell die vielen neuen Leser begrüßen, die es hier jetzt gibt. 

Herzlich Willkommen!!! Ich hoffe, Ihr fühlt Euch hier wohl!

Tausend Dank auch für die vielen lieben E-Mails und Kommentare in den letzten Tagen und Wochen! Ich freue mich immer riesig über jede/n einzelne/n.

Heute wollte ich Euch schnell etwas zeigen, dass meine Mutter und ich aus alten Nachtschränkchen meiner Oma gezaubert haben.

Ihr kennt ja sicher diese Kratzbäume und Katzenhäuser, die in diesem hässlichen beigfarbenen Plüschstoff überzogen sind. Meine Mutter wollte diesen nicht mehr im Haus stehen haben.

Da kamen wir auf die Idee, die Nachtschränkchen umzufunktionieren, die auf dem Speicher stehen.




Muttern hat dann noch schnell ein Tilda-Stoff-Kisschen genäht...




Schön ist es geworden, wie ich finde...
Eigenlob stinkt...ich weiß!!! 

Trotzdem muss ich meine Mam und mich mal loben...*grins*

Der Kater meiner Eltern (der hübsche Leo) hat es dann erprobt. 


??? Hmmm, was steht denn da bei uns in der Küche rum??? 



 Mal vorsichtig ranpierschen...



...und reinschnuppern...



...scheint o.k. zu sein...also ganz rein...


Wer drin ist, kann dann auch rausschauen!!!


Es hat nicht nur die Katzen im Haus interessiert...



 Hündin Tammi hat es auch gleich getestet...



Ich deute diesen Blick mal als Zustimmung zur Tauglichkeit! 
:)))


Eines dieser Katzen-Häuser ist übrig. 




So Ihr Lieben, nächste Woche gibt es dann noch Bilder von der fertigen Dusche! 

Jetzt wünsche ich Euch aber erstmal ein tolles Wochenende!

Liebste Grüße

Isa