Sonntag, 12. April 2015

Farbentest - LIGNOCOLOR

Hallo Ihr Lieben, 

ich hoffe Ihr hattet schöne Ostertage und habt es Euch gut gehen lassen...Wir waren über Ostern zur Taufe meines Patenkindes in Freiburg eingeladen und haben ein paar schöne Tage und eine tolle Familienfeier genossen. Die Oster-Posts sind bei mir ausgefallen...da wir an Ostern ohnehin nicht daheim waren, habe ich erst gar nicht österlich dekoriert...und auch wegen des Umbau´s war hier gar nicht an Oster-Deko oder Stimmung zu denken...Ich hab mich einfach bei meinen Blogger-Kolleginnen mit toller Oster-Deko verwöhnen lassen...wirklich tolle Fotos und Deko-Arragements habt Ihr da alle wieder gezaubert und gezeigt... :)))

Zurück in Erbes-Büdesheim habe ich dann meine Woche Urlaub genutzt, um die Einrichtung des inzwischen fertigen Dachbodens in die Hand zu nehmen...ich denke so in einer Woche ist alles so weit eingerichtet, dass ich Euch Fotos zeigen kann :))).

Zwischendurch habe ich den strahlenden Sonnenschein genutzt, um eine neue "Shabby-Chic-Lack-Sorte" zu testen. Ich bin ja (auch wegen meines Online-Shops) ständig am Pinseln und auch im Rahmen des Umbaus unterm Dach wurde wieder fleißig an Möbeln und anderen Accessoies gewerkelt. Ich habe eine neue Marke/Sorte ausprobiert und muss sagen, dass ich echt begeistert war...da (auch in den Facebook-Gruppen, in denen ich aktiv bin) immer wieder die Frage nach Erfahrungen mit Lacken aufkommt, möchte ich hier eine Empfehlung aussprechen...

Ich habe mir Lacke bei LIGNOCOLOR / www.holzbeizen.de bestellt. Mir gefiel die Homepage gut und ich war auch begeistert, als mich dann am Ende das Paket erreichte. Es gab ein tolles kleines Beilagenheft mit Produktinfos, dass wirklich schön und informativ gestaltet war...wer mich kennt, der weiß ja: "Das Auge ißt mit" :)))...



Man erfährt in kurzen und nicht zu langatmigen Texten etwas über das Unternehmen und es gibt eine tolle Übersicht über die Farben und Lacke...das fehlt mir oftmals, wenn ich bei Internetportalen wie z. B. "3,2,1-meins" bestelle...




Auch die Bilder sind toll und ansprechend und begeistern mein "shabby"-Herz...




Diese "Sorten" waren im Paket...




Ich habe mir schon oft Lacke im Internet bestellt, die sich angeblich besonders gut für "SHABBY CHIC ANSTRICHE" eignen, aber so richtig begeistert war ich noch nicht...entweder trocknete das Zeugs zu schnell und die darin enthaltene Kreide wurde bröckelig oder es deckte nicht richtig...Manchmal nerven gerade die Versiegelungen, weil sie fleckig werden, wenn man sie nicht absolut gleichmäßig verteilt...und ich hatte auch schon den Fall, dass sich gebliche Flecken bildeten...aber nicht bei dieser hier...

Mit "Vintage Green" habe ich einen kleinen Schemel gestrichen, der in den Shop einziehen wird...




Mit einem Pinselstrich gab es fast vollständige Deckung (hätte ich mehr Farbe genommen, sicher auch direkt vollständige Deckung)...



...es war eine fünf-Minuten-Aktion, den Schemel fertig zu kriegen und ein Nachstreichen war kaum nötig...so liebe ich das und so hatte ich das bisher wirklich selten...UND ICH WERDE FÜR DIESEN POST HIER NICHT BEZAHLT! :)))) Klingt ein bissl wie Schleichwerbung, gell?! Ist es aber nicht...es ist wirklich eine ernstgemeinte Empfehlung...weil ich so mag! :)))





Mit der weißen Farbe wurde ein neues Bettchen für Lotte bepinselt. 




Da wir ja jetzt auf dem Dachboden schlafen ist im ehemaligen Schlafzimmer (jetzt mein Büro) viel Platz und da hat die "Königin" im Haus ein Kinderbett bekommen...damit sie viel Platz und einen ordentlichen und hübschen Schlafplatz hat (der vor allem der Hunde-Mama das Herz aufgehen lässt...hihi)...

Auch "weiß" hat sich super streichen lassen...es hat sehr schnell gedeckt und ist zwar schnell (aber nicht am Pinsel) getrocknet...Toll fand ich auch, dass die Farbe nicht stark oder unangenehm riecht! 

Auch der spätere Anschliff, um das Bett auf "shabby" zu arbeiten war toll...die Farbe "blättert" an den Schleifstellen super schön und hinterlässt tolle "shabby" Stellen! :) DAUMEN HOCH! Trotz des dunklen Holzes kamen auch keine braunen Stellen mehr durch und das Bett strahlt reinweiß und sieht klasse aus! Die Versiegelung sieht man gar nicht und ich bin echt happy!




Also, wer schon länger auf der Suche nach toller Farbe mit Kreideanteil für "Shabby-Chic-Anstriche" ist, sollte mal hier schauen...(die Preise sind auch fair!)




Ich verabschiede mich für heute und wünsche Euch allen einen tollen Sonntagabend! :)))

Allerliebste Grüße

Isa






Kommentare:

  1. Liebe Isa,
    danke für den interessanten Post, die Farben schauen sehr interessant aus, der Farbton mit dem du den Schemel gestrichen hast, gefällt mir sofort und ich hab gesehen die Farbpalette ist sehr vielseitig sogar ein Gelbton gibt es, die Seite werde ich mir heute Abend noch mal genauer anschauen.
    Liebe Grüße von Tatjana und einen guten Wochenstart

    AntwortenLöschen
  2. Meine liebe Isa,

    Ich brauche ja immer die Farben von Annie Sloan oder Painting the Past und bin eigentlich auch ganz zufrieden damit. Dies sind jedoch keine Lacke, denke ich... werde mich mal im www schlauf über deine Lacke machen, da dass vintage green echt toll aus sieht. Dein Schemmel sieht auf jeden Fall traumhaft schön aus. Ich bin ja ein kleiner Schemmel-Liebhaber und habe mir gerade in einem Flohmarkt in Belgien auch wieder einmal einen gekauft und weisst du was, er war schon so hübsch shabby gestirchen, dass ich gar nichts mehr ändern muss:o)

    Nun wünsche ich dir noch einen herrlichen Nachmittag und hoffe, bei dir ist es auch schon so frühlingshaft warm wie bei mir.

    Deine Rosamine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Isa,

    wie immer ein toller Post! Ich habe die Lacke oder Farben auch schon ausprobiert. Ich war genau so wie du begeistert. Ich habe eigentlich auch immer Annie Sloan Lacke gehabt. Seit dem ich die von Lignocolor habe, will ich keine anderen mehr. Die sind wirklich im vergleich zu denen sehr einfach aufzutragen!! Genau wie du in deinem Bericht auch erwähnt hast!!!

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen