Donnerstag, 29. Oktober 2015

Ein neues altes Schätzchen...

Hallo Ihr Lieben, 

vor kurzem ist - trotz dem bevorstehenden Umzug - noch dieses alte Schätzchen bei uns eingezogen...Ich war mit meiner Mam und einer lieben Freundin auf einem Hofflohmarkt. Ein altes Bauernhaus wurde nach dem Tod der Bewohner von den Erben aufgelöst. Es gab viele tolle Dinge zu sehen...in diesen alten Kinderwagen habe ich mich direkt verliebt als ich die Hofeinfahrt hochlief...


Ich hab ihm einiges an Pflege zukommen lassen, aber nun ist er fertig und steht dekoriert im Schlafzimmer! :)

Meine beiden Entlein sind dort untergekommen und ich bin ganz verliebt.


Sie sitzen nun bequem auf einer dicken Lage Heu, kuscheln sich eng aneinander und blicken neugierig drein! :) 

Man überlegt ja mittlerweile immer dreimal ob man auf seinem Blog Tierpräparate zeigt...es gab bei einigen Bloggerkolleginen bereits richtige Hetzkampagnen, nachdem sie Tierpräparate gezeigt haben und ich erlebe es auch immer wieder in allen möglichen Facebook-Gruppen...Ich hab lange überlegt, ob ich das hier überhaupt zeigen soll...aber ich habe mich dazu entschieden es zu tun. Ich habe keine Lust mir von übereifrigen Tierschützern meine Einrichtung vorschreiben zu lassen. 

Ich denke ich bin an der richtigen Stelle sehr engagiert im Tierschutz und leiste meinen Teil...aber wo fängt man an und wo hört man auf?! Ich habe alle Präparate mit Zertifikaten gekauft und es handelt sich um sehr alte und antike Präparate. Es gibt sie ohnehin und wie auch immer das Tier gestorben ist und wer auch immer es präparieren lassen hat...es ist nun mal da und auf dem Markt und ich finde es nicht unpassend ihm ein Zuhause zu geben und es in Ehren zu halten.

Tierpräparate begleiten die Menschen schon seit ewigen Zeiten und ich lebe auf dem Land mit vielen Jägern um mich herum...Natürlich könnte ich selbst nie ein Tier erschießen...aber dennoch muss der Bestand reguliert werden und es ist von Nöten, dass es Jäger gibt...Für mich gehören Tierpräparate einfach zum Landhausstil und zum Landleben dazu. Ich bekenne mich hier ganz offen dazu und ich möchte sie auch nicht verstecken müssen und weiterhin um sie herum fotografieren müssen. 

Meine Grundeinstellung im Leben lautet "Leben und leben lassen und jeder so, wie es ihm gefällt"...und ich hoffe sehr, dass alle meine lieben Leserlein diese Einstellung zu Weilen teilen.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Tag! Habt es fein und passt auf Euch auf! :) Das Wochenende naht ja bereits! 

Alles Liebe

Isa

Sonntag, 25. Oktober 2015

"Freutag"

Ihr Lieben,

da bin ich wieder...

Ich hoffe es geht Euch allen gut und Ihr kommt gut durch den (leider) nicht so richtig goldenen Oktober! Mich schlauchen die grauen Tage zwischendurch irgendwie...aber lasst uns jetzt hier nicht vom Wetter reden...ich muss Euch unbedingt was gaaanz tolles zeigen. 

Gestern hatte ich es im Briefkasten bzw. der Postbote übergab es mir. Ein Päckchen von einem Menschen, den ich inzwischen wirklich mit gutem Gewissen und aus vollem Herzen "Freundin" nennen darf. Obwohl wir uns noch nie persönlich getroffen haben, ist die liebe Georgina von LiveArt&Shabby inzwischen mehr als nur eine Blogger-Kollegin. Es gibt diese offenen und vertrauten langen Telefonate zwischen uns, die inzwischen ein wichtiger Bestandteil meines Alltages sind...und trotz örtlich großer Entfernung kriegt sie so ziemlich alles mit, was in meinem Leben aktuell ist und sie zeigt so ein großes und ehrliches Interesse...Dafür an dieser Stelle schon mal ein liebevolles "Danke"! Es ist schön auf dieser manchmal so kalten Welt auf einen Menschen zu stoßen, der so herzlich und einfach nur lieb ist und mit dem es auf Anhieb so gut passt! :) Ich freue mich sehr darüber...

Gina war so lieb mir quasi als Abschiedsgeschenk und für meine Wohnung in den USA ein ganz persönliches Geschenk zu gestalten..Ich hab ihr alte Familienfotos von uns gesendet und sie hat das hier daraus gezaubert...

Design by Georgina Luhnow - Kontakt über "http://www.liveartandshabby.blogspot.de"

Neben den Familienfotos hatte ich Ihr auch ein paar Motive mitgesendet, die ich besonders hübsch finde...wie die Ballerina auf den folgendem Foto oder die Madonna mit dem Schaf (siehe oben)...eigentlich dachte ich, sie sucht sich die drei oder vier besten Bilder aus...aber was macht die liebe Gina? Sie verbastelt einfach alle Fotos! Ich konnte es gar nicht glauben... 

Design by Georgina Luhnow - Kontakt über "http://www.liveartandshabby.blogspot.de"


Hier seht Ihr meinen Dad bei seiner Einschulung...

Design by Georgina Luhnow - Kontakt über "http://www.liveartandshabby.blogspot.de"


Und das hier sind meine Oma und mein Opa mütterlicherseits...


Design by Georgina Luhnow - Kontakt über "http://www.liveartandshabby.blogspot.de"



 Das hier ist ja mein absoluter Favorit...meine Mam...das Bild hängt ja auch vergrößert hier im Haus...


Design by Georgina Luhnow - Kontakt über "http://www.liveartandshabby.blogspot.de"


Dieses Foto hier zeigt meinen Onkel müttlicherseits...
auch ein ganz tolles Motiv, finde ich! 

Design by Georgina Luhnow - Kontakt über "http://www.liveartandshabby.blogspot.de"


Und hier sind meine Großeltern väterlicherseits...
:)


Design by Georgina Luhnow - Kontakt über "http://www.liveartandshabby.blogspot.de"

Ja, was soll ich sagen. Ich überlege noch, ob ich die Fliesen zu einem Tisch bzw. einer Tischplatte verarbeite oder ein Tablett damit verschönere...beides Vorschläge von Gina...oder ob ich sie mir in der Küche als kleine Bilderwand gestalte...Ihr werdet es dann sehen! :) 

 In jedem Fall hab ich mich riesig über dieses tolle und persönliche Abschiedsgeschenk gefreut. Noch einmal 1000-Dank an Dich meine liebe Georgina! Du bist ein Schatz!

Euch wünsche ich einen tollen Sonntag und viele gemütliche Stunden!

Alles Liebe

Isa




Samstag, 17. Oktober 2015

Manchmal fügt sich alles zu einem großen Ganzen

Ihr Lieben, 

das ist mal eine poetische und tiefgründige Überschrift, gell?! :))) Aber keine Angst, ich langweile Euch jetzt nicht mit der "psychosozialen Komponente im Spätwerk von Franz Kafka" oder anderen philosphischen Dingen...neeeeiiinnn...

Ich berichte Euch nur kurz von meiner shabby Küchenwaage, die schon Ewigkeiten im Schrank versauert und einer kleinen Biskuitporzellanpuppe direkt daneben.


Ich hatte einfach keine Idee für ein ausgefalles Arragement...Dann haben meine Mam und ich eine ganz liebe Bekannte besucht. 

Sie hat ein traumhaft schön dekoriertes Haus (und der Garten erst...) und wir kamen aus dem Staunen überhaupt gar nicht mehr heraus. 

Alles war so liebevoll dekoriert bei Beate...sie schreibt übrigens den Blog "Antikes Shabby Wunderland"...schaut doch dort mal vorbei (lohnt sich)...und von Ihr stammt auch die Idee für die zauberhafte Deko, die ich hier heute zeige. 

Beate hatte eine schlafende alte Porzellanpuppe auf ein weißes Spitzen-Leinenkissen gebettet und sie schlummerte in ihrem tollen weißen Kleid verträumt auf der alten Küchenwaage. 

Das war so ein wunderbares Arragement und ich habe Beate direkt angedroht, dass ich das diese Idee "klauen" werde...mir fielen sofort meine Küchenwaage und die kleine Püppi vom Flohmarkt ein, für die ich bisher verzweifelt einen Platz bzw. eine besondere Deko-Idee suchte...

Und nun ist es fertig...schaut doch mal...ist das nicht zauberhaft. Ich werde Beate ewig dankbar sein für diese wunderbare Anregung...obwohl das Original von Beate noch viel schöner ist...







So, jetzt bin ich aber auch schon wieder weg...es gibt noch eine Menge im und um´s Haus herum zu tun in diesen Tagen! Ich drück Euch fest und lass Euch allerliebste Grüße da...

Isa



 

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Praxis Dr. Petra Patricia Schöppler...

Hallo Ihr Lieben, 

endlich finde ich mal wieder ein paar Minuten, um mich hier sehen zu lassen...In diesen Tagen ist besonders viel los bei uns, denn unsere Zeit in Deutschland neigt sich dem Ende zu...passend zum Sommer, der ja inzwischen auch in den Herbst übergangen ist...heute ist es ja fast schon winterlich...kalt und nass und grau...


Es gibt eine riesig-lange To-Do-Liste...bestehend aus Behördengängen, Verabschiedungen und Treffen mit Familie und Freunden, letzten Arbeiten im und ums Haus herum und letzten Vorsorge-Terminen bei Ärzten...

Am Montag stand der "Zahnarzt" auf dem Terminkalender. Ich gehe zweimal im Jahr und lasse mir immer neben der üblichen Vorsorgeuntersuchung auch eine Zahnreinigung machen...

Lange Jahre kam mir der Besuch beim Zahnarzt wie eine Kaffeefahrt vor. Nur, dass es keine Heizkissen oder -Decken oder gar ein Kaffeeservice geschenkt gab, sondern dass man mir alle möglichen Dinge verkaufen wollte: Bleachings, Fissurenversiegelungen, kieferorthopädische Leistungen (obwohl ich perfekt gerade Zähne habe - nach sechs leidigen Teenagerjahren mit fester Spange)...Also Leute, die da nicht NEIN sagen können, gehen da echt "arm wie eine Kirchenmaus" heim...

Dann traf ich auf einer Veranstaltung eines ehemaligen Arbeitgebers auf Frau Dr. Petra Patricia Schöppler. Wir kamen ins Gespräch und sie fragte mich, ob ich öfter Rücken- bzw. Nackenschmerzen habe. Ich war etwas verwundert, musste diese Frage aber wahrheitsgemäß mit "ja" beantworten. Sie erklärte mir dann, dass es garantiert daran liegt, dass ich nachts mit den Zähnen knirsche. Sie hat mich am Ende zu sich in die Praxix eingeladen. Ich bin - unzufrieden mit meinem bisherigen Zahnarzt - dann dorthin gewechselt...

Frau Schöppler hat mir dann eine Schiene verpasst, die ich seither jeder Nacht trage und ich habe wirklich keine Nackenverspannungen oder -Schmerzen mehr...Ist jetzt nicht unbedingt super sexy und muss nach dem Gute-Nacht-Kuss mit dem Helden eingesetzt werden...aber es hilft wirklich...

Montag war ein wirklich stressiger Tag für mich und ich kam "mehr" statt "weniger" gestresst in der Praxis an. Ich musste mir dort die Zähne noch putzen, weil ich den ganzen Tag aneinander gereiht Termine hatte. 

Ich betrete dort also das Patientenbad...mir schlägt ein wunderbarer Duft entgegen...es läuft Radio und es gibt zwei Waschbecken. Eines für die Mundhygiene und eines, um sich nach dem Toilettengang die Hände zu waschen. Die Athmosphäre im Bad ist unheimlich angenehm. Es steht überall "Zen-Dekoration"...es ist extrem sauber und im Waschbecken findet man nicht den allerkleinsten Wasser- oder Kalkfleck...alles blitzt und blinkt...Ein Patientenbad, dass an einen Wellness-SPA-Bereich erinnert...wie schön...

Ich hab das Bad in der Praxis zum ersten Mal benutzt und war echt erstaunt über so ein liebevoll eingerichtetes und hygienisch gepflegtes Bad...da hab ich aber schon ganz andere Sachen gesehen...und ich hab mich wirklich drüber gefreut, dass man sich dort so viel Mühe gibt für die Patienten. 

Die Praxis ist ingesamt sehr modern und nett eingerichtet. Es hängen überall tolle Bilder und man hat nicht diesen typischen Zahnarztgeruch in der Nase...irgendwie herrscht in der Praxis eine richtige Wohlfühlatmosphäre...

Auch das Personal ist immer super freundlich...finde ich gerade beim Zahnarzt mega wichtig...Zudem hängen an der Wand Zertifikate von Weiterbildungen, die Frau Dr. Schöppler eine überdurchschnittliche Weiterbildungsquote bescheinigen...gut zu wissen, oder?!

Lange Wartezeiten gibt es nie in der Praxis und wenn man einmal (10 Minuten) warten muss, bekommt man prompt eine wirklich nette Entschuldigung. Passiert mir sonst auch bei keinem anderen Arzt. Termine werden offensichtlich so gelegt, dass nicht zwei Patienten auf den 10.00 Uhr Termin fallen und einer dann das Nachsehen und die Warterei hat. Die Praxis ist nie überfüllt und es wird für jeden Patienten genug Zeit eingeplant.

Es findet auch kein Verkaufsgespräch statt, sondern es wird nach dem Befinden gefragt und nach eventuellen Problemen im Mundbereich...Frau Dr. Schöppler nimmt sich Zeit für mich als Menschen und als Patient und auch die Zahnreinigung wird einem so angenehm wie möglich gestaltet...

Es passiert mir ja selten, dass ich gestresst beim Arzt ankomme und entspannt wieder rausgehe...noch dazu, wenn es sich um den Zahnarzt handelt...wobei ich eigentlich super tolle Zähne habe und außer einer "Flicke" am Backenzahn (die ich schon jahrelang habe) alles prima ist...An diesem Montag bin ich super angespannt und gestresst in der Praxis angekommen und irgendwie gelöst und entspannt heim gefahren...mit dem guten Gefühl, eine wirklich ehrliche, kompetente und sypmathische Zahnärtztin zu haben...

Es ist schön, sich "in besten Händen" zu wissen und ich möchte Frau Dr. Schöppler auf diesem Wege auch noch einmal für die jahrelange und einwandfreie Betreuung danken.

Wer also aus der Umgebung Alzey - Mainz kommt und nach einer wirklich guten Zahnarztpraxis sucht, der sollte zur Praxis Dr. Schöppler gehen...


Bovoloner Allee 4
55271 Stadecken-Elsheim

Telefon:06136 - 7644004

Irgendwie lag es mir am Herzen...jetzt wo ich in die USA gehe...meine Zahnärtzin wärmstens zu Empfehlen...auch, wenn das gar nicht unbedingt Thema meines Blogges ist...man wird echt sentimental, wenn man so kurz vor der Ausreise aus dem Land steht! :)))
Ansonsten bin ich grad damit beschäftigt im Haus auszumisten, klar Schiff zu machen, Dinge, die ich mitnehmen möchte in Kisten zu packen usw...Ich hab die Tage wie wild noch einmal Fotos von allem geknipst, ehe ich abräume und einpacke...die zeig ich Euch dann im nächsten Beitrag...ich muss das erst noch alles sortieren und bearbeiten...
Bis dahin wünsche ich Euch eine gute Zeit! Erkältet Euch nicht bei diesem ekligen Wetter!
Alles Liebe
Isa