Dienstag, 29. Dezember 2015

Leise rieselt der Schnee...

Ihr Lieben, 

ich will ja wirklich keinen neidisch machen, aaaber, hier schneit es seit letzter Nacht und wir haben eine richtig schöne geschlossene Schneedecke, es ist knackig kalt und die Luft ist wunderbar frisch und klar...

Als ich gestern erste Fotos bei facebook gepostet habe, kommentierte ein Bekannter wie folgt: "was ist das, dieses Schnee???"...da muste ich echt mal lachen...

Gestern sah es hier noch aus, als sei alles leicht mit Puderzucker bestäubt worden. Heute dagegen ist es eher "Winter Wonderland"...

Heute morgen war ich direkt mit Lotte laufen...war total schön...


Dieser Spot zum See hier ist ca. eine Minute Fußweg von uns weg...wir gehen da jeden morgen entlang und schauen nach dem Rechten...Der See sieht jeden Tag anders aus. Mal ganz still und glatt, mal aufgewirbelt und wellig, mal eher blaustichig und an anderen Tagen eher grau...Ich genieße es sehr das jeden Tag vor Augen zu haben...


 Heute früh trieben dann schon erste Eisschollen auf dem Wasser. Bis auf die Fahrrinne für die Fähre nach Vermont rüber, friert der See im Winter komplett zu. Dann werden kleine Hütten drauf gebaut und die Leute starten die Ice-Fishing-Season und man kann Schlitschuh drauf fahren und mit dem Schneemobil...wir sind gespannt auf all das...


Das meinte ich vorhin mit "nach dem Rechten schauen"...das macht sie jeden Tag...ich muss immer lachen, wenn ich es sehe... 

Hier sieht man nochmal die Eisschollen...na ja sind ja eher Schöllchen im Moment...sieht aber trotzdem schön aus...hat was mystisches, wenn man so direkt davor steht und es live sieht...


Lotte liebt es im Schnee zu sein. Sie springt dann wie ein junges Reh im Zick-Zack herum, bellt mich immer wieder aufgeregt an, wedelt mit dem Schwanz und fängt ihre Leine...echt niedlich...das hatte sie ja in Deutschland die letzten Jahre gar nicht...Den Pullover braucht sie aber wirklich hier...das ist jetzt nicht nuuur, weil ich es niedlich und witzig finde...der Schnee geht ihr bis zur Brust...und nach einer 3/4 Stunde Spaziergang heute war sie echt am zittern und frieren...auch die großen Hunde mit dickem Fell tragen es hier.


Leider sind die Fotos etwas düster...aber es ist auch echt graue-Maus-Tag hier heute...trotzdem schön...es schneit und schneit und schneit...



 Eigentlich wollte ich Euch ja die Küche in diesem Post zeigen...aber jetzt kam der Schnee dazwischen...denke das könnt Ihr grad eher gebrauchen, oder? Hab schon überlegt ob ich in ein Schnee-Export-Business starten soll. Genug wäre ja da und Ihr habt ja echt Bedarf...lach...

Letzte Woche waren der Held und ich in Chazy...das ist 12 Minuten Autofahrt von hier. Dort gibt es zwei große Antikhallen...ahhhhhh...ich kann Euch sagen...

Hab mir dieses hübsche Bild hier mit den Pferdeköpfen gekauft...es ist wirklich alt...man sieht es auf der Rückseite am Rahmen und der Verkeilung...




Der süße Stiefel hat mich mit der Weihnachtspost aus Deutschland erreicht. Meine Cousine Yvonne aus Freiburg hat den für mich ausgesucht...hab ich mich riesig drüber gefreut...

Tja, Ihr seht...so langsam wird es wohnlich hier...wobei ich sagen muss, dass die Wohnung weniger mit gekauften als vielmehr mit persönlichen Sachen ausgestattet ist. Viele tolle Abschiedsgeschenke haben wir von Deutschland mitgebracht und ich möchte für jedes einzlene auch einen würdigen und schönen Platz finden. Es stehen auch (noch) mehr Familienfotos rum als daheim...ich mag das ja schon immer von den Gesichtern oder Momentaufnahmen meiner Lieben umringt zu sein...mag das lieber als gekaufte Bilder. Hab daheim in Deutschland ja auch immer viele Fotos unserer Lieben aufgehangen und -gestellt. 


Meine kleine Großcousine Elena (sechs Jahre alt) hat mir total süße Bilder zum Abschied gemalt. Ich suche noch einem passenden Rahmen, dann gibt es die hier auch zu sehen...und das niedlichste Abschiedsgeschenk kam auch von ihr...eine mit Holzstiften gemalte Deutschlandfahne...auch die will ich rahmen und aufhängen...hab ich mich total drüber gefreut...ganz süße Idee...

Weihnachten ohne Familie und Freunde war auf der einen Seite insgesamt etwas schräg, andererseits hatten wir aber auch einen wundervollen Abend...Wir waren bei den Eltern von einem Kollegen vom Helden eingeladen. Das war eine House-Party mit Freunden und Nachbarn und einer kleinen Bescherung...es gab viel Fingerfood und frischgekochte Leckerein und tolle selbstgebackene Kekse und Pralinen...mein Favorit war die Kokosnuss-Erdnussbutter-Kugel, die mit zartbitterer Schoki überzogen war...hmmmm...hatte bestimmt 1000 Kalorieren pro Stück...lach...aber war echt der Wahnsinn...

Wir hatten einen herzlichen und sehr persönlichen Abend, der erfüllt war von Gelächter und Besinnlichkeit. Besser hätte unser erstes Weihnachtsfest hier echt nicht laufen können und wir sind unendlich dankbar, dass wir so herzlich aufgenommen wurden...vor allem von der Familie dieses einen Kollegen meines Mannes...Brian und seiner lieben Frau Kari und seinen Eltern Mickey und Frank...unbeschreibliches Gefühl zu wissen, dass man direkt am Anfang in der Fremde Menschen hat, die sich kümmern, die da sind mit Rat und Tag, den Humor mit einem Teilen und so herzlich sind.

So Ihr Lieben, jetzt verschwinde ich zu meinem zweiten Spaziergang mit Lotte für heute...zuerst muss ich jetzt aber kurz über sie lachen, dann muss ich (auch kurz) streng sein mit ihr und sie aus meinem Decken-Deko-Korb fischen, den sie seit heute als Körbchen anzupeilen scheint...




So und dann kurz vor dem Losgehen zur zweiten Runde bemerke ich das der rosa Wollpullover von Lotte noch nass ist von der ersten Runde heute...

Da sag ich so zu Lotte "siehste Schatz, da haben wir nicht einen Pullover zu viel gekauft und alle haben sich noch über uns lustig gemacht...jetzt brauchen wir die doch!" 

Und Lotte so zu mir: "Are you serious, Mom?"




 Der Blick ist doch unbezahlbar, oder?!...Ich hab mich grad so verlacht über sie...unglaublich...die denkt doch grad echt, dass ich einen Waffel hab, oder? Das freche Tier...dabei will ich ihr nur was Gutes tun...lach...Tragen hier übrigens alle Hunde...auch die großen mit dickem Fell...

Ich wünsche Euch eine ruhige Zeit, jetzt, so zwischen den Jahren...Habt es fein und bleibt gesund und munter





Liebsten Gruß von der verschneiten Cumberland Ave

Isa







Donnerstag, 24. Dezember 2015

Merry Christmas...

Ihr Lieben, 

ich wünsche von Herzen frohe Weihnachten und besinnliche Stunden im Kreise Eurer Lieben. Lasst es Euch gut gehen...Trinkt Prosecco, Wein und Punsch, esst Kekse und leckeren Braten und achtet in diesen Tagen nicht auf Kalorien und Fettanteile in der Nahrung...lach...genießt einfach nur als ob es kein Morgen gäbe und seid entspannt und fröhlich.




Ich möchte mich heute auch ganz herzlich bei Euch bedanken. Ich freue mich über so viel Anteilnahme an unserem Umzug in die USA, über so viele liebe Worte und Kommentare hier, die vielen E-Mails und Likes bei facebook und über konstant steigende Leserzahlen. Es ist schön, dass Ihr alle hier seid und ohne Euch würde das hier keinen Sinn machen...

Ich hab mich ebenso über die vielen tollen Beiträge meiner Blogger-Kolleginnen gefreut und möchte auch Euch DANKE sagen. Ich freue mich auch im neuen Jahr auf viele spannende Beiträge von Euch und noch mehr auf die wunderbaren Fotos, die Ihr immer zeigt. 

Fühlt Euch alle herzlich gedrückt und gegrüßt

Isa











Freitag, 18. Dezember 2015

Das Esszimmer

Hey Ihr Lieben, 

da bin ich wieder...heute, wie im letzten Post angekündigt, mit dem Esszimmer...man könnte es auch Kaminzimmer nennen... :))) ...klingt ein bissl vornehmer, lach! 

Na dann kommt mal mit zur Besichtigung...

Ich fang mal an mit der Kaminecke. Leider kann man den Kamin nicht mehr in seiner ursprünglichen Funktion nutzen. Dafür haben wir diesen kleinen Gaskamin mit dem man auch heizen kann...wir haben ihn noch nicht ausprobiert. Derzeit ist es hier ja für die Jahreszeit noch ungewöhnlich warm...glaub in Deutschland auch, oder?!


Der kleine Holz-Sekretär (ich nenne ihn mal so) ist am Dienstag hier eingezogen. Den hab ich bei einem Antikhänder für 88,00 $ erstanden. Fand ich mega süß und extrem günstig. Jetzt sitze ich hier immer und blogge für Euch. Derzeit ziehe ich mir noch einen Stuhl vom Esstisch rüber, aber ich bin auf der Suche nach einem schönen alten Holzstuhl...

Ich hab beschlossen das viele sterile weiß und die modernen Möbel mit warmen und nicht zu dunklen Holzmöbeln aufzubrechen. Ich mochte die Mischung ja in Deutschland schon und werde das Konzept hier fortführen. 

Gestern war das Licht nicht so gut hier...hab aber trotzdem munter drauf los fotografiert...wollte Euch auch nicht länger auf die Folter spannen...


Der Schreibtisch ist noch nicht fertig dekoriert...da müssen sich erst alle möglichen passenden Schreibtischutensilien in den Trödelläden finden...alles zu seiner Zeit. In jedem Fall ist der süße Hund dort eingezogen, den die liebe Susanne für mich genäht hat und das Abschiedsgeschenk meiner lieben Nachbarin Reni liegt hier auch und kommt regelmäßig zum Einsatz...mein Isa-Kulli. So langsam finden alle Abschiedsgeschenke einen Platz in der Wohnung...



Detailfotos vom neuen Sekretärchen und der Deko folgen dann noch, wenn alles fertig dekoriert ist.

Hier seht ihr dann den Esstisch...Die Tür führt zur Küche...

Besonders witzig finde ich auch die alten Heizkörper in der Wohnung. Im Gästezimmer hängt sogar einer, der ganz besonders ist und ein bissl an Jugendstil erinnert...die knacken oft, wenn sie aufheizen oder abkühlen...hat aber irgendwie was. Ist halt ein altes Haus...


Auf den Tisch sind meine geliebten Holzsterne gewandert und die beiden Rehe, die es bei der letzten Weihnachts- bzw winterlichen Deko schon gab. Ich mag die einfach und kann mich nicht satt sehen dran...und sie verleihen dem kalten weißen Glastisch ein bissl Wärme und Flair.



Tja, auch hier ist es noch etwas kahl...aber das wird schon werden. Der Sekretär war ja schon mal ein Anfang. Wie auch in Deutschland möchte ich es nicht zu voll stopfen, aber dennoch soll es noch gemütlicher werden. En Schränkchen vielleicht noch oder eine Kommode, oder ein Beistelltisch mit einer Pflanze oder ein paar Familienfotos in schönen Rahmen oder sowas...mal sehen...





Die Tür rechts neben dem Kamin führt dann ins Schlafzimmer...Die Wandfarbe zieht sich durch alle Räume...außer in der Küche haben wir sie überall und ich mag sie sehr. Die Küche ist in einem tollen dunklen Grünton gestrichen. Auch total schön.




Mit zwei Fenstern und der Terrassentür mit Glaseinsatz sind wir auch hier bei Sonnenschein mit viel Licht gesegnet. Die Terrassentür kann auch gleichzeitig als Haustür genutzt werden. Wir haben zwei Eingänge hier...


Durch die Schiebetür geht es ja dann ins Wohnzimmer, wie ihr bereits wisst.


Im Wohnzimmer ist auch ein neuer alter Schatz eingezogen und ich bin wahnsinnig verliebt in ihn. 


Es gab ihn beim Trödelhändler für 65,00 $...ich dachte, ich seh nicht richtig. Er ist wirklich alt, aber es fehlt ihm nichts. Keine Macken, keine Löcher, keine Flecken...ich glaub es war ein Deko-Sessel, der nie genutzt wurde. Ein richtiges und wunderschönes Schnäppchen...ich bin hin und weg und betrachte ihn immer wieder oder setze mich rein...er ist zudem auch noch wahnsinnig bequem...und mit dem braunen Ton passt er wunderbar zur Wandfarbe.


Am gleichen Tag habe ich dann auch noch dieses wunderbare Stück gefunden...Ein ganz filigraner und zarter Engel aus feinstem Porzellan.



Und diesen Krug hier auch...den großen mit reichlich Patina...den gab es für 10,00 $...ich bin hier echt im shabby-Schätze-Preise-Paradies! Lach...Mehr Fotos von ihm gibt es dann, wenn ich Euch die Küche zeige...


Viel besser gefällt mir aber mein Engel...ich finde den Gesichtsausdruck ganz besonders...


Ja Ihr Lieben...jetzt kennt ihr auch unser Esszimmer...unser Vormieter hatte die beiden Räume übrigens getauscht. Er hatte vor dem Kamin das Sofa stehen...aber ich finde es praktischer den Esstisch direkt neben der Küche zu haben und gemütlich bei Kaminfeuer zu essen hat ja auch was...vor allem, wenn Gäste da sind.

Beim nächsten Post gibt es dann (glaub ich) die Küche zu sehen...hier eine kleine Vorschau...Ihr seht, sie ist auch im shabby Style...cremeweiß...



Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende...bin mal gespannt, wo der Held und ich am Wochenende landen...tagsüber fahren wir immer rum und schauen uns die Gegend und die Läden an und wandern oder spazieren viel...Fotos folgen dann!  

Samstagabend sind wir in der Nachbarschaft auf eine Weihnachtsparty eingeladen...Zwei Häuser weiter wohnt unser Vermieter...dort gibt es dann eine kleine Weihnachtsfeier (wohl jedes Jahr) für die Nachbarschaft. Unser Vermieter ist ein ganz lieber, ruhiger, entspannter und witziger Mensch...ich wünsche mir, dass ich diese amerikanische Gelassenheit, die er ausstrahlt und lebt, nach unserer Zeit hier mit nach Deutschland nehmen kann. Ich finde es wirklich bewunderswert, wie gelassen die Amerikaner vieles so nehmen...

Insgesamt sind wir hier sehr gut aufgenommen worden. Besonders ein Kollege meines Mannes und seine Familie (Brian und Kari) sowie auch seine Eltern (Mickey und Frank) unternehmen ganz viel mit uns und stehen uns immer mit Rat und Tat zur Seite. Wir sind sehr froh und dankbar darüber.

Auch durch unsere Lotte lerne ich eine Menge Leute kennen bei unseren täglichen Runden hier....heute haben wir Karola kennengelernt. Sie kommt ursprünglich aus Frankfurt und wohnt eine Straße weiter. Sie hat mich auf der Straße angesprochen und gefragt, ob sie Lotte mal streicheln kann...lach...sowas ist mir in Deutschland nie passiert...im gemeinsamen Gespräch stellen wir dann fest, dass sie auch aus Deutschland kommt und vor 26 Jahren hierher gezogen ist. Nun bin ich auch bei ihr zu einem Kaffee eingeladen...das ist hier alles ganz offen und locker und unkompliziert...kenne ich so gar nicht aus Deutschland...finde es aber toll.

Euch einen schönen letzten Advent und besinnliche Stunden!

Liebsten Gruß

Isa

Dienstag, 15. Dezember 2015

home sweet home

Hallo Ihr Lieben,

nun ist es soweit...ich hab es geschafft erste Fotos aus der neuen Wohnung zu knipsen...


 Wir haben ja die Wohnung des Vorgängers übernommen, dessen Job der Held hier nun übernimmt. Weil es für alle einfach war, haben wir ihm auch die Möbel abgekauft. So musste er sie nicht mühevoll verkaufen über die Kleinanzeigen hier und keinen Nachmieter suchen und wir mussten nicht ewig im Hotel sitzen und hatten am Anfang weder Rennerei für die Einrichtung oder Wohnungssuche und haben uns die Kosten für einen Container sparen können.

Ich muss ehrlich zugeben, dass die Möbel nicht ganz mein Geschmack sind...zu modern und kalt...aber ich sehe es als Herausforderung und hab schon erste Ideen, wie ich es mir zurechtpimpen kann...


Wir leben nun an der Ecke Cumberland Ave / Lorraine St und damit in einem recht guten Viertel...na ja...was heißt recht gut...wir sind wohl hier in einem der besten Viertel der Stadt...lach...quasi unter den Schönen und Reichen hier...Tja, was soll ich sagen: Ehre, wem Ehre gebührt..Ich bitte Euch jetzt alle (die Herren) einen Diener oder (die Damen) einen Knicks zu machen...lach...Nein Spaß bei Seite, das hat sich halt einfach so ergeben...hier stehen viele alte und wunderschöne Villen...Im Sommer laufe ich hier mal mit der Kamera für euch durch...ich glaube die Fotos wirken besser, wenn die Bäume grün sind und die Sonne scheint...

Von unserer Terrasse aus haben wir Blick auf den See...wirklich sehr hübsch hier...unser Haus ist irgendwas um das 18. Jahrhundert rum gebaut und dazwischen wohl mal saniert worden. Ich hatte ja schon mal ein Foto hier gezeigt von dem roten Backsteinhaus...derzeit ist es regnerisch...also kein guter Zeitpunkt um ein Foto zu machen...holen wir nach...oder Ihr blättert ein wenig zurück, falls ihr es noch nicht gesehen habt....

Ich zeig Euch heute mal das Wohnzimmer...Man betritt es durch diese schöne alte Schiebetür...


Sie hat diese wunderschönen Beschläge...


 Es war sehr kahl als wir eingezogen sind. Eine Single-Bude ohne jegliche Dekoration...sehr steril und kalt und dann auch noch mit den modernen Möbel...

Ich mag die Klappläden an den Fenstern. Das ist so richtig schön shabby...



Es ist schön hell und wenn die Sonne scheint ist der ganze Raum mit Licht durchflutet...ich mag außerdem, dass es hier diesen Parkettboden gibt und nicht wie so oft in amerikanischen Häusern einen Teppichboden.



Ich hab bisher noch nicht viel dekoriert...ich hab mich erst einmal in den Läden umgesehen...ganze sieben Trödelläden gibt es hier. Darunter zwei Stück, die über zwei Etagen gehen und jeweils einen Block breit sind...ein Wahnsinn und vollgepackt mit alten Schätzen...zwei bis drei Kleinigkeiten hab ich schon geshoppt, aber die zeige ich ein andermal...

Im Moment sind nur ein paar Kissen und eine muckelige Decke auf dem Sofa eingezogen...Das hübsche Kissen war ein Abschiedsgeschenk einer ganz lieben Freundin, der lieben Hanne...es passt wunderbar hier rein...nochmals vielen lieben Dank!



 Diesen hübschen Korb und die Wolldecke mit Zopfmuster und Pelzrand (natürlich künstlicher Pelz) hab ich super günstig bei TJ Maxx gekauft...


 Auf den Tisch ist erstmal mein bäriger Kerzenständer eingezogen. Das war das erste Deko-Stück, dass ich mir hier zugelegt habe...



Tja viel mehr gibt es aus dem Wohnzimmer noch gar nicht zu berichten...gestern haben wir uns einen Fernseher zugelegt...der Held war ein bissl beleidigt, weil er einen mit 70 Zoll haben wollte...das hab ich aber untersagt...da hätten wir das Sofa auf die Terrasse stellen müssen und durch Fenster reinschauen müssen...sonst wäre uns schwindelig geworden beim Schauen...so groß ist das Wohnzimmer nun doch nicht...es ist jetzt nuuur ein 55 Zoll Kasten geworden...da mussten wir das Sofa nur ca. 10 cm nach hinten rutschen...aber jetzt geht es ganz gut...zwei Nummern kleiner hätten es sicher auch getan...aber da war dann nichts mehr zu wollen beim Held...es musste dann DER sein und unter 55 Zoll konnte ich ihn nicht handeln...nun ja...es sei ihm gegönnt...

Insgesamt fühlen wir uns recht wohl hier in der Wohnung...ach ja und fast vergessen...Lotte hat natürlich auch schon ein neues Körbchen gekauft bekommen...passend zur Wandfarbe versteht sich...



Sie fühlt sich aber auch auf dem weißen Sofa wohl...ist ja klar, gell?! 





Jetzt gibt es noch Lotte in ihren neuen Kleidern...viele von Euch hatten mir schon per E-Mail nachfragen gesendet, ob alles gepasst hat und um Fotos gebeten...also...here we go...

Mein Favorit ist der graue Rollkragenpullover...lach...




Ich glaub den mag sie auch...denn bei dem rosa-farbenen Teil schaut sie, als ob sie nicht so recht wüsste...

Das haben wir nur einmal kurz getragen, kurz nach dem Einzug, um zu testen, ob die Größe richtig war...da herrschte auch noch Chaos hier...also bitte nur den Hund im rosa Pullover beachten und nicht den Hintergrund mit all der Unordnung...


In den nächsten Tagen berichte ich dann aus dem Esszimmer...hier schon mal eine kleine Vorschau...es gibt diesen zauberhaften und shabby-konformen Kamin...es lohnt sich also dran zu bleiben hier...





Weihnachtliche Deko fehlt hier gänzlich...bisher jedenfalls...ich bin gespannt, ob ich das dieses Jahr überhaupt schaffe...hiermit beantworte ich dann auch gleich die Frage der lieben Sigrid...neeeiiin, schnief, es gibt keinen Baum...es gibt gar nichts bisher...schnief...aber ich arbeite dran...hab aber auch nicht so richtig Ideen...ist alles noch so neu und ich hab je keine Deko aus dem Vorjahr hier und so weiter und so fort...Drumherum ist aber genug Weihnachtsdeko...lach...zeig ich Euch auch noch...muss abends mal mit der Kamera gassi gehen mit Lotte...

Für heute verabschiede ich mich wieder...Lasst es Euch gut gehen...Gestern hab ich übrigends landschaftliches gebloggt...für alle, die es verpasst haben, es lohnt sich eins zurückzublättern...

Allerliebsten Gruß

Isa