Donnerstag, 7. Januar 2016

Die Küche

Hallo Ihr Lieben, 

leider hab ich es am Sonntag nicht mehr geschafft...und auch am Montag, Dienstag und Mittwoch nicht...aber heute, am Donnerstag, schaffe ich es endlich, Euch die Bilder von der Küche zu zeigen...

Zwischendurch ist hier - obwohl ich ja noch ein paar Tage frei habe - immer was los...gestern musste ich durch Schnee und Eis zur City-Hall stapfen, um eine Dog License zu kriegen (das ist im Grunde nur ein Formular, dass man ausfüllt, damit der Hund gemeldet ist und die Steuer bezahlt werden kann)...und am Abend waren wir dann mit Mickey und Frank auf einem Konzert hier in einer Bar. 

Jeden ersten Mittwochabend im Monat probt hier eine Jazz-Big-Band öffentlich in dieser Bar. Man kann dann dort sitzen, gemütlich ein Glas Wein trinken und der Jazzmusik lauschen...das Ganze ist umsonst. Die Band stellt sich aus drei Genrationen Lehrern zusammen, die teilweise in Rente sind oder noch aktiv lehren an High-Schools oder am College. 

Hier sind ganz oft solche Events und wir genießen das sehr...die beginnen immer früh (so gegen 19.00 Uhr) und enden nicht zu spät (gegen 22.00 Uhr), sodass sie auch für Berufstätige gut zu besuchen sind...

Das Wetter hier spielt auch verrückt. Die Tage hatten wir doch glatt -19 Grad...Lotte und ich waren an diesem Tag schon früh unterwegs und haben es geschafft den Sonnenaufgang am See zu erwischen. Es war wirklich eisig kalt und an den nicht zugeeisten Stellen auf dem See stieg Nebel auf...alles war in goldenes Licht getaucht...eine wunderschöne Stimmung und Athmosphäre...


 

Einen Tag später hatten wir dann 8 Grad im Plusbereich und Tauwetter...Da sah der See wieder ganz anders aus...Blaustichiger als am Tag vorher...aber bei jedem Wetter ist es irgendwie schön hier...ich genieße die täglichen Spaziergänge am See unheimlich...nur diese krassen Temperaturumschwünge sind ein wenig gewöhnungsbedürftig...




So, jetzt aber zu den Küchenfotos...leider ist das Licht nicht so schön in die Wohnung gefallen als ich die Fotos gemacht habe...



Wir haben eine weiße Landhausküche...in der Mitte steht eine "Insel"...sie ist nachträglich reingekommen und in schwarz gehalten...ich überlege, ob ich da einen Leinenumhang drum herum zimmere, um einen rustikaleren Look zu erhalten...oder einen Umhang aus alten Mehlsäcken vielleicht???...Es geht mir nicht mal um das SCHWARZ...mich stört, dass die Küche in creme-weiß matt gehaltenund aus Massivholz ist (sie hat also eine Holzmaßerung) und das Insel-Ding ist Ikea, hat andere Fronten und ist hochglänzend und ohne jeden Holzlook...sieht irgendwie komisch zu der Küche aus und als gehöre es da nicht hin...man sieht jeden Fingerabdruck, jedes Staubkorn und jeden noch so kleinen Fussel...das nervt mich...Leider bin ich hier ja nur Mieterin und nicht, wie in Deutschland, Eigentümer...also kann ich nicht einfach was rausschmeißen und muss nach Lösungen suchen, die man ohne Schaden an der Sache wieder abbauen kann...gar nicht so einfach und ungewohnt...

Ich mag die grüne Farbe an den Wänden..das wirkt sehr warm und irgendwie heimelig...durch das Schwarz der Arbeitsplatten und der Insel wird das "shabby" ein wenig aufgebrochen und es ist eine gute Kombi aus alten Elementen und modernem Stil...ich hätte es mir so nicht ausgesucht...aber es ist insgesamt ganz o.k. finde ich...

Auf einer Seite haben wir diese alte Regal-Einbau-Schrankwand..




Sie ist noch nicht komplett befüllt und die meisten Fächer sind noch leer...Lach, das schaffe selbst ich nicht in den wenigen Wochen...trotz der vielen Antikhändler hier...Bisher hab ich nur die Hasenauflaufform, die beiden kleinen Terrinnen und den großen Krug mit der tollen Patina geshoppt...ach ja und die alte Brotdrose, die aussieht wie ein Blechkoffer...der Rest, wie z. B. das Reh-Bild und die Lichttüten kamen von Deutschland mit hierher...




Diese beiden Süßen hier haben es sich aber schon in den ersten Tagen nach dem Umzug auf dem Schrank gemütlich gemacht...



Tja und am Samstag hab ich mir dieses Schätzchen hier gegönnt...war irgendwie Liebe auf den ersten Blick...obwohl es eigentlich gar kein besonderes Teil ist...



Ich mag aber die Prägungen und Verzierungen und die Patina, die das Kännchen hat...




Passt zu meinem neuen und noch unfertigen Konzept...nicht weiß, dennoch mit shabbigen Gebrauchsspuren...irgendwie romantisch, irgendwie rustikal...genau die richtige Mischung...



Wirklich viel an Dekoration gibt es auch noch nicht zu zeigen... 



Eigentlich sonst nur noch dieses kleine Schweinchen hier...das hab ich auch ihn einer Antikhalle aufgestöbert...konnte ich nicht zurücklassen...





So, dass war es für heute von mir...Ich wünsche Euch eine schöne Restwoche. Ich hab jetzt gleich einen Termin mit dem Vermieter der Wohnung hier...wir überlegen in ein Haus zu ziehen und er bringt uns ein paar Exposé(s)...bin gepannt...

Lieben Gruß

Isa

Kommentare:

  1. Hallo liebe Isa,
    Wie ich heute und in deinen letzten Post's gesehen habe, habt ihr euch schon ganz gut eingelebt.
    Die Naturbilder sind fantastisch und ich freue mich sehr für dich das du all dies erleben darfst.
    Deine Küche gefällt mir richtig gut auch wenn du die schwarze Insel hast.
    Und das Grün sieht toll aus. Ich habe einen kleinen Schrank in der Farbe und liebe ihn auch.
    Amerika wäre für mich ein Stoffeparadies. Hier muss ich suchen wie verrückt um einen Blümchenstoff zu finden
    der mir gefällt. Bei euch bekommt man die nachgeschmissen.
    Mach ich s gut und bis bald
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Halloooooooo? Deine Küche sieht sogar supertoll aus...weiß nicht, was du hast. Und die schwarze Insel sieht sogar voll geil aus.
    Ich hätt Freude mit der Küche, das kann ich dir sagen.
    Bussi Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallooooooo Kuni,

      Ich hab doch gar nüch gemeckert...ich find die Küche echt o.k. ...ok war in diesem Fall nicht abwertend gemeint...dann hätte ich nett geschrieben...jeder weiß ja das NETT der kleine Bruder von SCH.... ist... :)))

      Ich hätte es so nicht kombiniert...damit meinte ich nicht nur die Farben, sondern auch die Materialien...die Küche ist Massivholz in mattem creme-weiß...die Insel ist von Ikea, seitlich matt und vorne und hinten hochglanz...keine Ahnung...auf den Fotos sieht das vielleicht bissl besser aus als in echt...

      Ich bin es auch nicht gewohnt Mieterin zu sein...in Deutschland hatten wir ein Haus und ich hab es nach meinen Vorstellungen eingerichtet und ausgestattet...das ist echt komisch für mich...man muss es so hinnehmen und ich kann da auch nicht mal schnell was rausschmeißen oder so...

      Diese komische Granitarbeitsplatte in schwarzem Hochglanz ist auch echt schwer sauberzumachen...das sieht immer verdatscht und schmierig aus und man sieht jeden Pups...sowas nervt mich...lach..

      Aber sonst find ich die Küche schön...ich schwöre! :)))

      Drück Dich und lass Dir liebe Grüße da

      isa

      Löschen
  3. Wow, was für eine tolle Küche! Ich würde die Insel auch in schwarz lassen. Und die Wandfarbe ist der echte Hammer. Ich bin ja sowieso so ein Grünfan. Und was Du noch für Platz für Fundschätze hast, ich bin neidisch!!! War das geplant, dann doch in ein Haus umzuziehen?
    Übrigens, die beiden ersten Bilder am See sind wunderschön :-)
    Knutscher auch von mir, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag grün auch...hab mich auch echt gefreut als ich die Wandfarbe in der Küche das erste Mal sah...die Amis's streichen auch oft in so einem wunderbaren gedeckten dunkelblau...das mag ich auch sehr...

      Liebsten Gruß
      Isa

      Löschen
  4. Ich finde die Küche eigentlich sehr schön - mich stört nur das Schwarz - aber die Idee mit dem Leinen finde ich toll. Ich bin gespannt, wie Du Dich entscheiden wirst.
    Ich freue mich sehr für Dich, dass Ihr Euch scheinbar gut einlebt. Und die Seebilder sind ein Traum.
    Mal eine Frage: muss Dein Hund an der Leine laufen weil er gerne ausbüchst oder weil dort Leinenzwang herrscht? Es sieht auf den Bildern so aus, als wäre es das ideale Tobegelände.
    Liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HI Jacqui!

      Es herrscht hier strengste Leinenpflicht..New York State Law!!! Lotte ist daheim immer ohne Leine gelaufen und es ist eine echte Umstellung für sie...daher die mega lange Flexileine...dann kann sie wenigstens in einem begrenzten Radius springen...daher suchen wir auch ein Haus mit Garten...dann kann sie wenigstens daheim ungebremst rumsausen...

      Ja da könnte man sich so richtig austoben...im Sommer wollen wir sie auch mit zum schwimmen an den See nehmen...sie ist ja eine Wasserratte...bin gespannt, wie sie das findet...bisher kennt sie ja nur den kleinen Pool daheim...bei uns in Deutschland waren in der Nähe keine schönen Seen...

      Ich lass dir liebste Grüße da...

      Isa

      Löschen
  5. Liebe Isa,
    ich denke, Du hast Dich schon gut eingelebt, jedenfalls sieht es in Deiner Küche schon so gemütlich aus.
    Die Hasenform gefällt mir.
    Und ich finde den schwarzen Block gar nicht so schlimm, sondern richtig gut in der hellen Küche.
    Dir einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Isa!
    Die Bilder vom Sonnenaufgang sind ein Traum - wahnsinn wie atemberaubend die Natur in ihrer weißen Decke wirkt. Bei uns ist mittlerweile auch schon alles mit Schnee bedeckt - kälter als minus fünf wirds aber irgendwie nicht. Gut für mich - die eisige Kälte ist nicht so meins - Schnee liebe ich aber ;D
    Eure Küchenbilder sind auch klasse - schön wie gemütlich du sie schon dekoriert hast. :)
    hab eine wundervolle Restwoche. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  7. Boah, find mal in unserer Gegend eine Mietwohnung mit so einer schönen EBK! Das Kännchen ist übrigens hinreißen - hätte ich auch nicht stehen gelassen.

    Drück Dich!

    Angi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Isa,
    ach was für tolle Stimmungen aus der Natur, superschön eingefangen, aber bibber das wäre mir doch zu kalt, ich friere gerade schon bei Minus 1 Grad, aber weil unsere Heizung total ausgefallen ist, warum bitte nicht unter der Woche warum am Wochenende??? Vermutlich kommt da auch keiner mehr vor Montag!!! Wir werden alle bis dahin erfroren sein.
    Deine Küche ist traumhaft schön, ich hoffe du wirst langsam heimisch dort, fühl dich gedrückt und Kisses übern Teich
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lsa,
    ich habe jetzt von Deinen Umzug gelesen, ich würde mich schwer tun Deutschland den Rücken zu kehren. Ich liebe Deutschland. Deine Küche ist schon super finde ich. Das mit der Dekoration das kommt noch.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen