Dienstag, 6. September 2016

Alles hat seine Zeit...



Ihr Lieben,

sicher ist Euch aufgefallen, dass ich in den letzten Monaten sehr selten hier für Euch geschrieben habe!

Das lag zum einen am traumhaften Sommer hier in Plattsburgh...aber es wäre nur die halbe Wahrheit zu sagen, dass dies der einzige Grund war!

Ich weiß irgendwie nicht so richtig über was ich noch schreiben soll! Gestartet ist dieser Blog mit Berichten über die Renovierung unseres Hauses in Deutschland! Das war spannend und dauernd hat sich etwas getan und es gab immer Neuigkeiten und neue alte Dinge, die das Haus dort noch shabbiger machten...Jetzt und am Ende war es ein Mix aus Berichten über unser gemietetes tiny Lake-House und unser Abenteuer USA! Ich habe irgendwie das Gefühl es ist nichts Halbes und nichts Ganzes mehr! Ich kann zur Miete nicht so agieren und modellieren wie ich es vom Eigenheim gewohnt war und ich habe den Eindruck das 100ste Bild vom Lake Champlain ist dann auch irgendwie langweilig und passt nicht zum einstigen Stil und Namen dieses Blogs...ein weiteres Problem ist auch, dass ich mir mit dem Stil "Shabby Chic" nicht mehr so sicher bin...begonnen wurde dieser Blog aber von mir aus tiefster Liebe zu eben diesem Stil...ich bin ein perfektionistisch veranlagter Mensch und werde hier keine unprofessionellen Sachen abliefern und halbherzig und wild gemixt hier weiter schreiben und posten.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...dieser Zauber ist hier irgendwie verloren gegangen, zumindest nach meinem Empfinden...Vielleicht wird es ein neues Projekt geben...aber erst einmal brauche ich eine Pause...

Mir ist einfach die Bloggerpuste irgendwie ausgegangen!

Ich habe auch keine Lust mehr mitzuhalten! Mir fehlt die Zeit und die Lust jeden einzelnen Post anderer Blogger zu verfolgen und/oder gar zu kommentieren!  Das ganze Konzept Bloggerwelt scheint irgendwie nicht mehr in mein Denken zu passen. Es ist irgendwie viel einfacher mal eben schnell ein nettes Bild bei Instagram zu posten oder bei facebook...ohne ewig Fotos hochzuladen und zu bearbeiten und Texte dazu zu formulieren...derzeit passt die moderne Instagram-Welt einfach besser zu meinem Lifestyle.


 Es war nie mein Ziel über alle Grenzen hinaus bekannt zu werden, Unmengen an Lesern zu haben und in allen Wohn- und Dekozeitschriften zu erscheinen...Bei vielen habe ich aber den Eindruck, dass es um gar nichts anderes mehr geht...vielleicht bin ich da nicht ehrgeizig genug, keine Ahnung...mir hat es gereicht einfach ein wenig zu berichten und liebe Menschen kennenzulernen und mit dieser und keiner anderen Intension bin ich in das Projekt "Bloggen" gestartet.

Ich werde nun meinen liebsten Blogs treu bleiben und sie dann lesen und kommentieren, wenn ich Zeit und Lust habe und es wird wieder mehr ein Hobby als eine Verpflichtung sein. Auch kann ich sagen, dass ich viele liebe Menschen von der Bloggerwelt mit in meine private Welt nehmen darf und nun Freunde nennen kann.

Ich habe beschlossen diesen Blog hiermit zu schließen ohne viele Worte und mit einem ganz schlichten "Macht's gut"! Fotos from tiny Lake-House wird es aber bei Instagram geben! Wer Interesse hat, findet den Account hier auf dem Blog in der Sidebar verlinkt!  

Vielen Dank für eine schöne Zeit, Euer Interesse und die vielen lieben Worte! Ich wünsche jedem Einzelnen von Euch alles nur erdenklich Liebe und Gute!

Passt auf Euch auf!

...mit einem letzten lieben Gruß
Isa

Kommentare:

  1. Schade! Ich war immer gern zu Besuch - vielleicht überlegst Du Dir's nochmal?
    Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Isa,
    wie schade, Du und Deine ellenlangen Posts, Ihr werdet mir fehlen.
    Instagram ist so kurz, da bin ich bei Dir immer rasch durch, grins.
    Ich habe gerne bei Dir reingeschaut, besonders jetzt in den USA fand ich es interessant.
    Aber ich kann Dich auch verstehen und wünsche Dir eine schöne Zeit und ich hoffe, Du wirst uns alle auf Insta auf dem Laufenden halten.
    Dir einen schönen Herbst und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. ...und plötzlich weißt du, es ist Zeit etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen (M.Eckard)

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh, da hast du dir sehr viel aufgehalst mit deinem Blog. Schade, dass es dich so sehr unter Druck gesetzt hat. Ich kann deine Entscheidung aber nachvollziehen..... Leider bin ich nicht bei Insta (dafür will ich nicht such noch Zeit hergeben)
    Es war schön, deinen Posts zu folgen!
    Habs fein, und bleibe glücklich
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Isa,
    ohhh wie schade, aber wie du schon schreibst alles hat seine Zeit :(
    *schnief*
    Wir sehen uns auf jeden Fall auf Insta :)
    Ich wünsche dir weiterhin eine tolle Zeit in den Staaten!!!
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Isa,
    es tut mir sehr leid dies zu lesen,
    gerade erst hatte ich dich entdeckt...
    Aber ich kann nachfühlen was du schreibst....

    Ich denke jeder muss in sich hineinspüren was für ihn selbst stimmig ist, denn es gibt nichts
    Wichtigeres, als dass es einem gut geht und man gesund bleibt an Leib und Seele und man sich nicht in dem verliert, was man nicht ist oder deutlich spürt, dass man es nicht oder nicht mehr möchte.....
    Für mich hat deinem Blog nichts gefehlt und für mich ist er auch ein wunderbares Ganzes!
    Deswegen habe ich mich gerne bei dir angemeldet....
    Liebevoll gestaltet....

    Ich wünsche dir eine wirklich gute Zeit, ohne Blog und hoffe, dass es dir dann einfach gut geht damit!
    Werde dich vermissen,
    aber in dem Wissen, dass es dir besser geht lasse ich dich auch ziehen...

    Wünsche mir jedoch für alle,
    dass du diesen Blog leben lässt, für dich, für uns, für Andere!!!!
    Ich finde kein Blog hat verdient gelöscht zu werden.......

    Sehr freuen würde ich mich über weitere Begegnungen bei mir wenn du Lust hast,
    aber natürlich nur, wenn es dir auch Freude macht.
    Auf jeden Fall komme ich gerne immer wieder mal hier zu dir auf deinen Blog
    um die Seele baumeln zu lassen....
    und ich ahne jetzt schon Wehmut, dass du nicht mehr da bist und ich nicht weiß wie es dir geht..., das merke ich schon jetzt, wenn ich diese Zeilen schreibe....

    Alles Liebe und Gute Isa, pass auf dich auf,
    sei beschützt
    und wenn du irgendwann Lust hast........, ich freu mich, wenn du
    nach einer Auszeit wieder an Bord kommst!!!

    Herzensgrüße für dich von mir,
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  7. Oh schade, wo ich dich doch grade erst entdeckt habe. Aber ich verstehe dich. Mir gehts ähnlich. Und in eine Zeitschrift werde ich es nie schaffen. Dazu fehlen mir Zeit und Geld alles für die Einrichtung und Deko einzusetzen. Machs gut und eine gute Zeit!
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Isa.....ich muss dir Recht geben...... bin auch ein wenig Blogfaul geworden....... und mitlesen tu ich schon lange nicht mehr bei jedem..... zum Einem weil mich das ganze shabby Zeug nicht mehr wirklich interessiert...... und zum Anderen weil ich mehr für Miniaturen jetzt bin.... aber wer weiß...... vielleicht ändert es sich wieder *g*

    Ich wünsch dir natürlich alles Liebe und Gute und eventuell liest man sich wieder...... irgendwo.... irgendwann :-)

    Drückerle
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Isabell,
    schade, ich werde deine lustig erzählten Geschichten vermissen. Verstehe aber deine Entscheidung. Bloggen soll ja Spass machen und keine Zwänge auslösen. Herzlichst und vielleicht doch bis bald Kirsten

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Isa
    wie schade das zu lesen....aber verstehen kann ich dich.....
    Bei Instagram bin ich leider nicht.....aber solltest du es dir nochmal überlegen....
    Gib mir auf jeden Fall Bescheid...
    ich wünsche dir alles Gute & hoffe das du ich noch manchmal besuchst....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Isa,
    das ist aber sehr schade. Wie gerne habe ich hier gelesen. Trotzdem muss jeder seinen Weg gehen und das machen, was ihm gut tut und wichtig ist. Der Blog sollte Freude machen und keinen Zwang darstellen. Und das mit dem Kommentieren ist so eine Sache, sie sollten geschrieben werden, weil man es möchte und nicht als Gegenleistung, weil man sonst vielleicht keine bekommt.
    Ich folge dir weiterhin auf Insta und freue mich auf weitere Bilder aus eurem/deinen Leben auf dieser Plattform.
    Alles Gute und liebe Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Isa,
    ich finde es sehr sehr schade, aber ich kann dich auch verstehen.
    Ich bin froh, dass ich dich nicht ganz verliere auf Instagram werden wir uns ja begegnen.
    Alles Liebe für dich bis dort dann
    von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Isa....ich kann dich verstehen.
    Ich habe mich auch schon gefragt für was und wen ich das mache.
    Aber dann kommen auch wieder Augenblicke da hab ich richtig Lust.
    Und so werde ich es weiter hin machen.
    Nach Lust und Laune.
    Wir werden uns ja auch weiterhin auf Insta sehen.
    Liebes Grüßle
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Isa, das finde ich jetzt wirklich schade - ich habe Deine Texte geliebt, auch wenn ich Dich erst Anfang des Jahres "entdeckt" hab. Und ich kann nur sagen, mich haben die Bilder nicht gelangweilt. Ich habe sie genossen. Sie haben mir eine "andere" Welt gezeigt. Eure Welt jetzt in den USA. Und das hat mich neben Deinem Schreibstil in den Bann gezogen.
    WAS ich aber zu gut verstehen kann: dieses, schöner, höher, weiter - Wohnzeitschriften hier und da..........Das nervt mich auch - wobei es mich mehr bei FB nervt. Mich persönlich stört es z.B: in FB dermaßen, dass man mehr von der "Cliquen-Wirtschaft" mitbekommt - das empfinde ich beim bloggen z.B: nicht so - auch erwarte ich persönlich zumindest nicht zu jedem Post ein ach wie schön - was ich natürlich erwarte sind, wenn kommentiert wird, dass es höflich bleibt. Aber das ist wohl auch normal.
    Instagram z.B. macht mich schier nervös - ich begreife es nicht richtig und ich verstehe auch den Sinn nicht so ganz. Liegt es bei mir am Alter oder wohl auch, dass ich das geschriebene Wort so liebe.
    Auf jeden Fall - wenn ich jetzt einen Wunsch frei hätte: dann führe Dein Blog-Tagebuch weiter. Warum darf es sich denn nicht verändern? Und einen Blognamen könnte man doch auch ändern!
    Ganz liebe Grüße, Jacqui

    AntwortenLöschen
  15. Schade liebe Isa!
    Ganz liebe Grüße Andrea
    PS: Ich habe dir gerade eine Mail geschrieben!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Isa,
    gerade habe ich dich erst entdeckt und jetzt hoerst du auf. Wirklich Schade.
    Es hat mir hier bei dir gut gefallen. Vor allem wo du jetzt auch hier in den USA lebst. Bei Instagram bin ich leider nicht.
    Alles Gute,
    Ella

    AntwortenLöschen