Samstag, 18. April 2015

Wie aus einer Kräuterkrone eine Gardinenhalterung wurde :)

Hallo Ihr Lieben, 

da bin ich schon wieder, und zwar mit einem shabby Basteltipp! 

Ich hätte ja selbst nicht gedacht, dass es funktioniert, aber bin jetzt so begeistert, dass ich es hier unbedingt mit Euch teilen muss...

Alles fing damit an, dass ich nach Gardinenhalterungen auf der Suche war...nach etwas ausgefallenem, dass shabby aussieht und keine Stange ist... 

Ich habe im Internet auch recht schnell etwas gefunden, was mir super gut gefallen hat...

aber

(1.) Allerdings war es nicht für Gardinen gedacht, sondern als Krone für einen Betthimmel 

und 

(2.) allerdings kostete das Günstigste um die 60 EUR (x 4 = 240 EUR)...und natürlich hat mir nicht das GÜNSTIGSTE am BESTEN gefallen...klar, oder? Ich wäre am Ende für vier Stück bei knapp 350 EUR zzgl. Versandkosten gewesen...NICHT, DASS ICH GEIZIG BIN...aber das war mir dann doch zu teuer...Vor allem deshalb, weil ich ja immer wieder neue Ideen habe und mich am Ende ärgern würde, wenn ich dann vier shabby Betthimmelhalterungen im Wert von 350 EUR im Schrank liegen hätte, gell?!

Trotzdem: Ich wollte es unbedingt genau sooo haben...Also hab ich mir eine Nacht lang meinen Kopf zerbrochen und dann kurzer Hand zwei Kräuterkronen zum Preis von 12 EUR pro Stück (versandkostenfrei *grins*) bestellt...

Der (nicht ganz ausgereifte) "Plan": 

Die Dinger mit der Flex in der Mitte teilen und irgendwas drantütteln, damit man es aufhängen kann...

Die Kräuterkronen waren dann schon zwei Tage später da...


Es hat aber gefühlt nochmal zwei Tage gebraucht, dem Held zu erklären, wie das ganze am Ende sein soll. Er hat mich immer wieder fragend angeschaut und auch ohne, dass er etwas gesagt hat, hat man ihm angesehen, dass er gerne im Strahl kotzen würde! :))) ...aber er hat mir dann doch geholfen...(wie immer *grins*)...

Er hat noch nicht einmal die Flex gebraucht. Wir haben die Krönchen einfach von der Aufhängung befreit mit einer Zange und dann mit einem Seitenschneider durchgezwickt an den entsprechenden Stellen...




Im nächstn Schritt haben wir die Ösen, die die Halterung gehalten haben (was für ein Satz...) umgebogen, damit wir die halbierte Kräuterkrone daran an die Decke schrauben konnten...




Schwupps, nach zehn Minuten hing doch glatt schon Nummer 1 von 4
:)))



Hier dann schon mal mit dem Schal/der Gardine...allerdings muss ich die nochmal abhängen und Waschen und Bügeln...




Weil alles dann doch so schnell ging hat der Held mir sogar noch meine Madonna aufgehängt (auf die neu tapezierte Wand vor Lottes neuem Bettchen)...Ich liebe den Kontrast vom goldenen Rahmen zur Tapete...




Lotte hat den Wäschekorb, den ich gestern gezeigt habe, heute noch getoppt... :))) Ich habe das Kissen aus ihrem bisherigen Bettchen aussortiert und wollte nur schnell eine Tüte holen, um es zu entsorgen...Als ich wieder hoch kam, fand ich das hier vor...*schmunzel*





@Tatjana: Du hast so RECHT: Undankbares Pack...
:)))

Das war es auch schon für heute...ich wünsch einen tollen restlichen Tag!

Lieben Gruß

Isa



Kommentare:

  1. Du hast Lotte aber nicht ihr Lieblingskissen entsorgt??? Geht aber nicht.... ;)
    Die Gardinenaufhängung ist super!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Eine super Idee.
    Gefällt mir ausserordentlich gut. Und der dunkle Vorhang ist wunderschön.

    Greetings & Love & a wonderful weekend
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. haha, Lotte schlägt echt alles ;D;D Sie ist sooo süß, als möchte sie sagen- das Kissen will ich behalten ;)
    Die Idee mit der Vorhang"stange" ist klasse. Für über 300€ würde ich mir wohl auch keine Vorhangstange kaufen.
    Hab ein wundervolles sonniges Wochenende. LG, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Isa,
    wie kreativ ist das denn!!!
    Find ich super. Musste meinen Liebsten heute auch zu einer kleinen Werkelei bezirzen, da ich es nicht allein hin bekommen habe...begeistert war er auch nicht, aber er hat es gemacht ;)
    Hab noch ein feines restliches Wochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Isa,
    das ist eine coole Art Vorhänge aufzuhängen. Einzigartig! Sieht wirklich toll aus! Und Du kannst doch nicht einfach Lieblingskissen wegwerfen ;)
    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Isa,
    das ist mal eine tolle Idee, das gefällt mir super. Wir haben noch goldene (!) Gardinenstangen...aber ich finde keine anderen. Mal sehen, was ich da noch mache.
    Das goldene Bild auf der tollen Tapete sieht super aus. Wie im Schloss.
    Und dann mal Danke und einen dicken Drücker für den superlieben Kommentar, ach, das tut doch immer gut ♥
    Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Moin Isa,

    gerade durch Zufall deinen Blog entdeckt. Gefällt mir sehr gut auch deine erfrischende Schilderung über die Aktion "Gardinenkrönchen", genau mein Ding! :-) Und ne super geniale Idee obendrein.
    So nun werde ich mich mal weiter umsehen bei dir.

    Liebe Grüße
    Cosima

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Isa,
    erstmal vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
    Deine Gardinen-Aufhängung ist ja super da muss Frau erstmal darauf kommen ;)
    ....und die Tapete mit dem Bild ist wunderschön ♥ muss ich gleich nochmal
    bewundern gehen.
    Hab es noch fein und sei ganz ♥ lichst gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Isa,

    Zuerst einmal möchte ich mich bei dir für deinen so lieben Kommenat bei mir bedanken! Auch ich lese immer alle deine Posts, aber manchmal hat man einfach keine Zeit noch einen Kommentar zu schreiben, aber das ist doch nicht schlimm, gell, wir wissen ja, dass wir beide einander nicht aus den Augen verlieren:-)
    Du hast immer so tolle Ideen und diese Idee mit der Kräuterkrone finde ich wieder einmal einmalig und zudem sieht es umgesetzt doch tatsächlich auch super hübsch aus! Die Idee könnte ich evtl. auch noch gebrauchen, mal sehen.

    Sei ganz lieb umarmt und ich schicke dir jede Menge Frühlings-Grüsse.
    Deine Rosamine

    AntwortenLöschen
  10. Huhu,
    schöne Idee, aber ich bin ganz abgelenkt vom Hundchen. *wegschmelz*

    AntwortenLöschen