Dienstag, 26. Januar 2016

Ed vs. Isa (Runde 2)

 Shabby Chic & Co. mutiert zum Comedy-Blog

:) :) :)

Jaaa, glaubt es oder nicht...ED kam dann drei Tage später doch wieder...aus dem vereinbarten "morgen" wurde halt einfach nur ein "über-über-über-morgen"...

Als ich ihn vor der Tür sah, hatte er wieder eine Flasche in der Hand...mir stellten sich sofort alle Nackenhaare...nochmal  1,5 Liter unverdünnten Rohrreiniger im Küchenabfluss, beisenden Gestank und eisige Kälte in der Wohnung würden meine Nerven nicht aushalten...aber es war "zum Glück" nuuur Montageschaum...

Er rieb sich die Hände und fragte mich enthusiastisch, ob wir eine Maus gefangen haben...ich musste lächeln, keine Ahnung wieso...eigentlich hätte ich ihm einen Schlag auf den Hinterkopf geben müssen (soll ja das Denkvermögen erhöhen) aber ich stand einfach nur lächelnd da und schüttelte den Kopf…wie er da so vor mir stand mit seinem grünen Kapuzenpulli und an seinen Erfolg glaubte…

Natürlich hatten wir keine Maus in der Falle, wie denn auch (siehe bitte letzter Blogbeitrag...lach)?!...ich will mich hier auch echt nicht lustig machen aber er macht es mir verdammt schwer…

Er lief an mir vorbei in die Küche und kontrollierte dennoch und zur Sicherheit die Fallen...nicht, dass ich bloß was übersehen hatte, oder so...

Kommen wir nun zur Dose Montageschaum...heißt doch so, oder? Das ist so Montage-Zeug für den Einbau von Türen oder Fenstern...sprüht sich klebrig-flüssig, wird dann fest und sieht eitrig gelb aus...und da sind wir schon beim springenden Punkt...aber gleich mehr dazu!

Er erklärt mir, dass er beim letzten Mal in der Backsteinwand vor dem Seiteneingang Löcher gefunden hat (wir haben zwei Eingänge, einer befindet sich in der Garage). Ich folge ihm nach draußen zur besagten Wand. Er zeigt mir geschäftig die fehlenden Steine. Sie wurden wohl entnommen um Kabel durch die Wand nach innen zur Küche zu ziehen...alles klar...er schüttelt indessen die Dose mit dem Montageschaum und gibt Vollgas alle Löcher zu stopfen. It looks pretty good now, you know...Wenn ich jetzt heim komme schaue ich auf eine Wand, die aussieht als hätte sie Akne...eitrige Akne....naja, in Afrika verhungern Kinder...das sind richtige Probleme...also rege ich mich da jetzt einfach (ganz ami-like) nicht drüber auf...ist ja nicht mein Haus…

Leider reichte der Schaum auch nicht, um das letzte vorhandene Loch komplett zu füllen...schade...mehr war aber jetzt  halt auch einfach grad nicht da...da kann ED ja jetzt nichts für, wenn in der Dose nicht genug Zeug ist...ist klar, ne! 

Er erklärt mir zwischenzeitlich (während ich innerlich wieder den Kopf schüttelte und mich zum hundertsten Mal fragte, ob er das ernst meint), dass die Nager da normalerweise nicht dran gehen...ich bin beruhigt...also keine neuen Nager, die zusätzlich in die Küche gelangen können (außer  natürlich an der Stelle an der Schaum nicht reichte, aber vielleicht habe ich ja Glück und die Nager übersehen das...vielleicht sind die Tierchen auch schon erblindet vom vielen Zucker aus dem Peanutbutter Schlaraffenland)…

Während ich darüber grübele, fährt Ed unterdessen ernst fort (die Hände in der Tasche des Kapuzenpullis vergraben und mit den Schultern zuckend): "…außer, sie haben Baby's da drin liegen, dann kann es sein, das sie sich doch durchfressen..."  

Ich wartete einen Moment, ob da noch was kommt…tut es aber nicht. Das war es...er musste dann weg zur nächsten Baustelle. Ich blieb alleine zurück…WHAT???!!! Was hat der da gerade gesagt? Ganz ehrlich, der verarscht mich doch, oder???!!! ...ich musste lachen...ich kann mich nicht mehr aufregen...das ist zu lustig...echt jetzt mal...Das gibt es doch nicht, oder? Versteckte Kamera oder sowas? Aber es kommt leider keiner um das aufzulösen…

HILFE!!!

Hier noch ein Foto von meiner Akne-Wand…ich erzähle hier echt keine Märchen…So, Ihr Lieben, ich bitte euch nun inständig für mich zu beten, dass die Nager da KEINE verdammten Baby's drin haben...jetzt muss ich echt schon wieder laut lachen…





Gestern haben wir uns auch noch das Haus angeschaut…das Haus am See…das würde einen ganzen Blogbeitrag füllen darüber zu berichten…es war ein richtiges Cottage...ich war direkt verliebt bis über beide Ohren…vor dem Bruchsteinhaus aus dem 1800 Jahrhundert der Lake Champlain mit eigenem Sandstrand zur privaten Nutzung, neben dem Haus der Saranic River und hinter dem Haus ein eigener Wald…alles im Mietpreis drin…vor dem Wald ein fußballplatzgroßer Garten mit Rasenfläche und mit Apfelbäumen usw.

 (Ihr ahnt es schon)…ABER…

Im ganzen Haus gemusterte Tapeten, rosa-farbene Kacheln im Bad und dunkelgrüner Teppich in den Schlafzimmern…eine Toilette, die den Spülkasten oben hat und bei der man einer Schnur ziehen muss (das Gesicht vom Helden...unbezahlbar)...aber alles funktional, sauber und absolut stilecht, epochengerecht und insgesamt auch stilvoll hergerichtet, renoviert und eingerichtet (die antiken Möbel wären teilweise im Mietpreis drin und blieben stehen)…

Der Held war nicht zu begeistern (ich hab heute Nacht mal kurz über Scheidung nachgedacht…lach)…ich würde alleine wegen dem Außenbereich schon direkt dort einziehen und die Tapeten wären mir da echt egal…die sind ok, zwar auch nicht so ganz meins, wäre mir aber total egal in dem Fall…wir müssen uns aber ja beide wohl fühlen…also, heute Abend neue Runde (neues Glück)…ein Townhouse, ein altes Offiziershaus im "Oval" hier…Berichte folgen dann…

Euch einen wundervollen Abend. Ich hoffe Ihr habt den ersten Tag der Woche gut überstanden.

Lieben Gruß

Isa

Kommentare:

  1. Das geht ja Schlag auf Schlag hier und Mr. Ed ist echt für Überraschungen gut. Die Wand sieht ja furchtbar aus! Nun hoffe ich mal mit Dir, das es sich nicht um eine Mäusefamilie handelt. Wenn doch, siehst es daran, das die Akne wieder rausbröselt dank winziger Mausezähnchen ;-) Halt durch, Karen

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diesen Bericht - ganz ehrlich ich habe herzlich gelacht und bin schon gespannt auf die nächste Begegnung der dritten Art mit Ed, dem Ding aus einer anderen Welt. Ich drücke weiter die Daumen wegen einer neuen Bleibe. Wenn Du dann tatsächlich umziehst und ED (irgendwie muss ich da an den inzwischen uralten Spielberg-Film mit dem ledrigen Schrumpelkerl denken...) vermisst hast Du ja sogar seine Handynummer und kannst ganz gepflegt sozusagen "nach Hause telefonieren". Ach, hatte der nicht auch so einen Kapuzenpulli an? Bin mir nicht sicher ... Sicher ist aber "Humor ist wenn man trotzdem lacht". GlG und lieben Dank für Deine Besuche und Kommentare bei mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, IT hieß der doch oder? Glaube der hat auch einen Kapuzenpulli an...lach...muss ich gleich mal googeln...und er hat auch zwei Buchstaben...so viele Gemeinsamkeiten...

      Löschen
  3. Keine Bange! Im Winter haben aus Ami-Mäuse keine Babys.... Viel zu kalt
    Herrlich, ich warte auf die nächste Story
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Ahaaaahaaaaaaaa das ist ja wie im Film!!!!
    Genial!

    AntwortenLöschen
  5. Ach Isa, das ist ja echt ein harter Brocken.
    Ja, mit dem Denken, das ist echt so eine Sache.
    Wir konnten es auch mal geradeso verhindern, dass der Installateur
    nicht durch die alten Dielen bohrt.
    Da muss man echt daneben stehn, was nicht immer geht.
    Is ja irre, dass es dort noch so uralt Toiletten gibt.
    Ich kenn die noch aus DDR- Zeiten.
    Da hat man schon das Gefühl, man zieht den ganzen Spühlkasten zu sich runter.
    Na, ich drückt euch weiter die Daumen, Jana

    AntwortenLöschen
  6. Oh liebe Isa, dass ist ja echt film reif das glaubt einen doch kein Mensch oder???? Also ich bin gespannt wie ein Flitzebogen auf euer neues Häuschen....Und das alte am See hätte ich gerne mal gesehen, schon von deinem erzählen her wär ich da eingezogen:)))
    Ganz liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  7. Hi Isa,

    Nee oder? Geile Sache der Typ.

    Na wenigstens erlebste was und hast Spass mit eurem Klemptner.

    Ich hoffe es sind keine Babys da. Drücke Dir die Daumen.

    LG jenny

    AntwortenLöschen
  8. Haha, das hört sich echt an wie im Film :D

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Que tengas un bendecido fin de semana juntó a tus seres queridos
    Cariños

    AntwortenLöschen