Samstag, 11. Januar 2014

Schneiderbüste auf shabby trimmen...

Hallo Ihr Lieben, 

eine ganze Weile schon hatte ich nach einer antiken Schneiderbüste Ausschau gehalten. Letzten Endes, war ich aber nicht gewillt, um die 300 EUR aufwärts dafür auszugeben. Jaaa, da war am Ende sogar ich zu geizig! 

Es musste also anders gehen und ich habe mir dann für nicht mal 40 EUR eine neuwertige bei Dawanda ergattert. *Freu*

Sie hatte einen weißen Überzug und sah wirklich unverschämt neu aus. Das passte leider so gar nicht zu mir und dem Haus...Was also tun? Ich habe zuerst mal gegoogelt, was sonst... Dort wurde dann empfohlen den Überzug über Nacht in Kaffee oder Tee einzuweichen. Das habe ich dann ausprobiert. Das Ergebnis war aber etwas zu schwach für meinen Geschmack. Vielleicht habe ich auch den falschen Tee genommen! 

Heute habe ich dann etwas improvisiert und was eigenes ausprobiert. Das Ergebnis gefiel mir schon besser...ohne, dass ich mich jetzt selbst loben will :)))


Ich zeig es Euch einfach mal schnell...




Einfach den Wasserfarbkasten auspacken und die Farben Ocker, Braun und Schwarz benutzen. Mit dem Pinsel und Wasser in der Farbe Ocker rühren, dann einmal über das Braun und das Schwarz streichen und im Anschluss daran kreisförmig auf dem Bezug der Büste verteilen. Da sich das Wasser mit der Farbe auf dem Bezug weiterzieht, gibt es tolle Ränder, die so richtig shabby aussehen...Dann vor eine Heizung stellen und trocknen lassen.




Ist wirklich super einfach, total günstig, geht super schnell (ich hab nicht mal eine halbe Stunde gebraucht) und sieht am Ende toll aus! :)




Anschließend habe ich dann noch den weißen Aufsatz etwas auf shabby getrimmt...Das war mir auch noch zu "neu" im Look...Hier das Ergebnis. Ich habe einfach (wo ich den Wasserfarbkasten schon mal rausgekramt hatte) ein bisschen schwarze Farbe genommen und sie mit einem Taschentuch auf dem Knopf rumgeschmiert!




Jetzt steht die Schneiderpuppe zusammen mit meiner Sammlung von alten Fenstern und einer alten Laterne im Schlafzimmer...




Ich habe noch Engelsflügel aus Federn und einen tollen Häkelspitzenkragen bestellt. Beides ist aber noch nicht da...Ich bin schon total auf mein Endergebnis mit Kragen und Spitze gespannt. Zeig ich Euch dann...

Für heute verabschiede ich mich schon wieder.

Ich lass Euch aber ganz liebe Grüße da!!!



Isa

Kommentare:

  1. Die ist aber wirklich richtig shabby geworden....
    Aber sieht so dekoriert schon klasse aus.
    Und auch Dein Header sieht gut aus, alles neu macht der Januar....
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Sieht richtig shabby aus :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ida,
    ...echt spitze geworden. Habe auch noch 2 solcher Puppen rumliegen, bisher aber noch nicht ran getraut! Brauch auch noch die richtigen Gestelle dafür! Aber deine ist toll geworden!
    LG Caty

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee! Ich habe die Büsten bisher mit Kaffee gefärbt - meine Hände auch ;) und es hat für meinen Geschmack auch zulange gedauert! Die nächste Büste versuche ich auch mal auf diese Art zu Färben! DANKE für das Teilen dieser schönen Idee!! Ganz herzliche Grüße!
    Irene

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinnig schöner Blog, hier bleibe ich :D
    Liebe Grüße
    http://die-josi7.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Isa, das sieht aber fein aus...und dann noch so total "alt"....!
    Super tolle Idee...
    Vielen Dank...
    Liebe Grüsse
    Silvie

    AntwortenLöschen
  7. Toll geworden!Sieht alt aus,ich finde auch die Neuen nicht so schön,sehen nach Arbeit aus...LGKatja

    AntwortenLöschen